Schlagwort-Archiv: Beratung

Haben Sie schon einmal von einem Maler geträumt…?

Autor: malerdeck am 6. März 2015

… fragen wir in einer unserer Werbeanzeige und auf unserer Homepage im Internert.

Da wir neue Matratzen etc. benötigten, können wir seit heute sagen, dass es sich in einem Bett von Betten Ritter besonders gut träumen lässt.

Gute Beratung

Toller Service von Betten Ritter in Karlsruhe

Betten Ritter

Betten Ritter: Empfehlenswert

Warum?
Nun, tolle Beratung, präzise Termineinhaltung und sehr freundliche Montage-Mitarbeiter. Kundenherz, was willst Du mehr? 🙂

Betten Ritter können wir wirklich sehr empfehlen.

 

Sauberkeit, Qualität der Arbeit und die Beratung, gefielen diesem Kunden besonders

Autor: malerdeck am 30. Dezember 2013

Alles positiv. Nur das mit den Noten scheint der Kunde mit „Punkten“ verwechselt zu haben. Aber damit können wir gut leben. 😉

Gefallen haben: Sauberkeit, Qualität der Arbeit, Beratung

Gefallen haben: Sauberkeit, Qualität der Arbeit, Beratung

Kundenehepaar schreibt uns: „malerdeck als Nummer 1 ist wie immer spitze!“

Autor: malerdeck am 21. Dezember 2013

Kann es für uns und mein tolles Team ein schöneres Kompliment geben? 🙂 Dazu die aktive Weiterempfehlung.

Alles spitze

Alles in bester Ordnung – Danke

Klasse Video über die Wohnraumberatung von Elenas Kinderzimmer. Von Opti-Maler-Partner malerhabl in Frankfurt

Autor: malerdeck am 15. November 2012

Mein Franchise-Partner bei Opti-Maler-Partner, die Firma malerhabl in Frankfurt, hat ein klasse Video über die Wohnraumberatung von Elenas Kinderzimmers erstellt.

Sehr zu empfehlen. 🙂

Preisdiskussion mit einem Künstler, dem mein Angebot viel zu hoch war und der eigene Berechnungen anstellte

Autor: malerdeck am 9. Juli 2012

Anfang letzter Woche war ich bei einem Künstler, dessen Atelier renoviert werden sollte. Kurzfristiger Termin, qualifizierte Beratung, schnelles Angebot, wie bei mir üblich.

Dem Künstler war der veranschlagte Preis allerdings leider viel zu hoch, wie er mir vergangenen Mittwoch mitteilte. Hier die ganze Vorgeschichte.

Aber irgendwie muss mein Angebot den Künstler doch noch ziemlich beschäftigt haben. Denn am vergangenen Samstag, schickte er mir diese Email.

Frage nach der Kalkulation

Am gestrigen Sonntag antwortete ich dem Künstler mit der Frage, ober er im Alltag überall aufgeschlüsselte Preise verlange, z.B beim Bäcker, im Restaurant, bei Textilien etc., und wie er es diesbezüglich mit den Preisangaben bei seinen Kunstwerken hält.

Überall die Frage nach aufgeschlüsseltem Preis?

Überall die Frage nach aufgeschlüsseltem Preis?

Die Antwort des Künstlers kam prompt, schon ca. zehn Minuten später.

Preisdiskussion mit dem Künstler

Preisdiskussion mit dem Künstler

Damit ist für mich der „Fall“ und die Diskussion beendet.

Anfrage Montag, Beratungstermin Dienstag, Angebot per Mail Mittwoch. Absage am gleichen Tag, weil zu teuer

Autor: malerdeck am 4. Juli 2012

Untertitel: Wie läuft es denn so bei Handwerkers?

Wie läuft es in einem gut organisierten Handwerksbetrieb ab? Dazu dieses Beispiel:

  • Montag, 2. Juli.  Kundenanfrage per Telefon. Terminvereinbarung für Dienstag.
  • Dienstag, 3. Juli. Pünktlich um 11:45 Uhr beim Anfrager erschienen. Dieser hatte einige technische Fragen, was qualifizierten Beratungsaufwand erforderte. Aufwand, ca. eine Stunde. Arbeiten sollten nächste Woche gemacht werden, deshalb Angebot per Mail für Mittwoch zugesagt.
  • Mittwoch, 4. Juli. Zur endgültigen Angebotsbearbeitung musste ich noch einige Details und auch Preise beim Handel erfragen, um sicher zu sein, dass ich mit meinen Einschätzungen richtig liege. Ich lag richtig. Angebot gerechnet, kalkuliert und per Email um 14:51 Uhr verschickt. Aufwand, ca. 1,5 Stunden.

Im Angebot ging ich noch einmal ausführlich auf die technischen Details ein.

Beratung: Ausführliche Schilderung der technischen Details

Beratung: Ausführliche Schilderung und Problemlösung der technischen Details

Und das ist der preisliche Teil.

Das eigentliche Angebot

Absage per Email, Mittwoch, 16:38 Uhr.

Absage per Email

Viel Aufwand, aber kein Auftrag

Preiswertere Alternative für den Boden? Vielleicht mit Füllstoff auffüllen und etwas Lack darüber? Kostet dann nur 20 Euro, hält aber dafür auch ein paar Tage! 🙁

So ist es eben, das Los eines Handwerksmeisters. Natürlich wird nicht jedes Angebot ein Auftrag. Aber um ein qulifiziertes und „richtiges“ Angebot zu erstellen, ist eben immer auch Aufwand notwendig. Das wird in der Öffentlichkeit immer so „wertlos“ abgetan.

Note 1: „Beratung und Service sehr gut, es wurde super gearbeitet.“

Autor: malerdeck am 27. April 2012

Der Wunschtraum jedes Unternehmens: Zufriedenene Kunden. Das klappt nur, wenn das gesamte Team an einem Strang zieht. Bei malerdeck ist das so.

Liebe Mitarbeiter/innen, Sie liefern jeden Tag Höchleistungen ab. Darauf bin ich sehr stolz und sage Ihnen dafür allerherzlichsten Dank!

Beratung und Service sehr gut

In den letzten beiden Jahren auch immer häufiger genannt: Durch das Internet auf malerdeck aufmerksam geworden.

Marcel Marka verschaffte mir ein positives Serviceerlebnis der ganz besonderen Art

Autor: malerdeck am 8. November 2011

Mit Versicherungen und deren Repräsentanten, habe ich die vielen letzten Jahre nur schlechte Erfahrungen gemacht. Seit Jahren will ich im privaten Bereich, bei einer bestimmten Versicherung, eine kompetente und qualifizierte Beratung. Bisher jedoch: Komplette Fehlanzeige!

Vor drei Wochen traf ich zufällig eine Schulfreundin aus alten Tagen. Wir tauschten uns aus und gesprächsweise erfuhr ich, dass sie Handlungsbeauftrage bei einer großen Versicherungsgesellschaft ist. So sprachen wir natürlich auch über Versicherungen, meine diesbezüglichen Erfahrungen und meinem Wunsch, nach qualifizierter und kompetenter Beratung.

„Da kann ich Dir bestimmt helfen“, meinte die Dame. „Marcel Marka, das ist für Dich ganz sicher der richtige Ansprechpartner. Ich kenne ihn schon lange und weiß um seine Qualität und Kompetenz. Ihn werde ich bitten, Dich anzurufen.“ Das war freitagabends.

Bereits am folgenden montagmorgen, rief mich Herr Marcel Marka an. Schon am Telefon, hatte ich einen positiven ersten Eindruck. Marcel Marca erkundigte sich nach meinem Beratungswunsch, hatte noch ein paar Detailfragen und wir vereinbarten für heute einen Besprechungstermin.

Marcel Marka

Und was soll ich sagen, der erste positive Eindruck verstärkte und verfestigte sich. Marcel Marka entspicht überhaupt nicht den üblichen Klisches eines Versicherungsmannes. Zum Gespräch kam er exzellent vorbereitet, konnte mir meine Fragen in einer mir verständlichen Art und Weise beantworten, hatte Vorschläge und Alternativen parat. Zudem zeigte er sich äußerst gut wissend, qualifiziert und kompetent.

Kurzum, es war für mich ein Serviceerlebnis der besonders positiven Art, von Marcel Marka beraten zu werden. Er war:

  • Freundlich
  • Kompetent
  • Kundenorientiert
  • Geduldig
  • Auskunftsfreudig
  • Qualifiziert
  • Ehrlich
  • Objektiv

Anhand der besprochenen Fakten, wird Marcel Marka mir jetzt einen individuellen Vorschlag für meine Bedürfnisse erarbeiten. Sobald das erfolgt ist, werden wir uns zum abschließenden Gespräch vereinbaren. Genau so stelle ich mir Kundenservice, auch von einer Versicherung – hier eine Generalvertretung – vor. Klasse!

Es zählen die “alten” Werte: Sauber, freundlich, höflich, pünktlich. Dafür Note 1 erhalten

Autor: malerdeck am 4. März 2011

Heutiger Rücklauf unserer permanenten Kundenumfrage. Wieder die Note eins und zusätzlich ein mehr als dickes Lob. Und die “alten” Werte – sauber, freundlich, höflich, pünktlich –  auf die wir ausschließlich setzen, haben hier erneut gestochen.

Gelobt werden Freundlichkeit,  Höflichkeit, Pünktlichkeit, Sauberkeit und die gute Beratung

Vielen Dank, liebes Mitarbeiter-Team, für diese erneut ausgezeichnete Leistung. 🙂

Warum ich dieser Dame kein Angebot mache

Autor: malerdeck am 28. Februar 2011

Vorhin Anruf einer älteren Dame. Sie hat sich eine Wohnung gekauft und will beim Bauträger die Malerarbeiten aus ihrem Kaufpreis heraus nehmen. Fertigstellung der Wohnung ca. Oktober 2011.

Bitte kostenlos und unverbindlich

 Der Wunsch der Dame an mich war:” Ich hätte gerne ein unverbindliches Angebot für die Neuausstattung meiner Wohnung. Raufasertapete, wie vom Bauträger vorgesehen, möchte ich nicht haben. Was gibt es denn so alles? Können Sie mich da bitte beraten und mir etwas zeigen?”

Meine freundliche Antwort war, dass wir uns auf Innenrenovierungen spezialisiert haben und keine Neubauten machen. Enttäuscht frage mich die Dame, ob ich ihr einen Malerbetrieb empfehlen könne. Klar, habe ich ihr einen Kollegen empfohlen. Ob der sich die Arbeit macht?

Warum ich hierfür kein Angebot mache? Die Dame möchte etwas besonderes und etwas besonderes kostet auch (besonders) mehr Geld. Der Bauträger wird ihr für die Malerarbeiten nur einen geringen Preis aus ihrem Kaufpreis herausrechnen. Die besondere Wohnungsgestaltung kostet sicherlich ein Mehrfaches dieses Preises.

Der Wunsch nach einem “unverbindlichen Angebot” dokumentiert die Absicht, nicht so viel Geld ausgeben zu wollen. Zusätzlich möchte die Dame aber umfangreich beraten werden. Aus meiner Erfahrung geschätzter Zeitaufwand, insgesamt mindestens ca. 4-5 Stunden. Kostenlos und unverbindlich, natürlich.

 Da kümmere ich mich lieber um “verbindliche” Kunden.

 Natürlich ist es immer ein Risiko, ein Angebot zu machen oder kein Angebot zu machen. Meine Philosphie, gepaart mit meiner Erfahrung: Von 100 ähnlichen Fällen, wäre es vielleicht 10 Mal zu einem Auftrag gekommen. Aber 90 Mal hätte ich umsonst Zeit und Aufwand investiert. Ich nehme die 10% einfach in Kauf. Denn zu 90% war meine Entscheidung richtig.