Kategorie: Strategie

Neues Video: Wie Sie renovieren, ohne einen Finger zu rühren. Mit dem Komplettservice von Opti-Maler-Partner.

Autor: malerdeck am 3. Juni 2015

Seit heute ist unser neues Video online. Mir gefällt es! 😉 Und Ihnen?

Gleich zwei Artikel-Interviews in zwei Malerfachzeitschriften, zum Thema „Nachfolge“ und „Betriebsübergabe“ malerdeck

Autor: malerdeck am 11. Mai 2015

Immer wieder ein Thema in den Fachzeitschriften ist die „Nachfolge“ und die Betriebsübergabe.

Die Malerfachzeitschrift “MAPPE” widmete dem Thema “ Betriebsnachfolge einen Brennpunkt. Auf vielen Seiten wurden die unterschiedlichsten Möglichkeiten beleuchtet. Ein Beispiel dabei: Die Betriebsnachfoge und Übergabe bei malerdeck gmbh.

Mit einem Klick auf die Grafik, gelangen Sie zum Artikel.

Betriebsübergabe

Brennpunkt „Betriebsnachfolge“

Die branchenführende Fachzeitschrift “Malerblatt” interviewte Silke Busch und Werner Deck zur Betriebsübergabe und Nachfolgeregelung.

Mit einem Klick auf die Grafik, gelangen Sie zum Artikel.

Unternehmensnachfolge

“Einmalige Chance!” Interview im “Malerblatt” mit Silke Busch und Werner Deck zur Betriebsübergabe

Unternehmensnachfolge bei malerdeck. Interview mit Silke Busch und Werner Deck. Von Ursula Widmann-Rapp

Autor: malerdeck am 6. Mai 2015

Unternehmensnachfolge bei malerdeck (Teil 1). Interview mit Silke Busch und Werner Deck von Ursula Widmann-Rapp, für das Portal unternehmensnachfolge-plus.de

Der Klick auf die Grafik bringt Sie zum ganzen Interview auf unternehmensnachfolge-plus.de.

Unternehmensnachfolge

Interview mit Silke Busch

Auch bei Silke Busch gilt: Schnelles Angebot, schneller Auftrag!

Autor: malerdeck am 4. März 2015

„Sich regen, bringt Segen“, sagt eine alte Volksweisheit. Und Silke Busch regt sich:

  • Schneller Termin
  • Schnelles Angebot
  • Schneller Auftrag.

Das macht sie prima! 🙂

Schnelles Angebot

Sich regen, bringt Segen!

Diesem Architekt musste ich gehörig meine Meinung sagen

Autor: malerdeck am 24. Februar 2015

Keine Sklaven, sondern gleichberechtigte Partner auf Augenhöhe: Handwerker!

Ausschreibung per Email erhalten. In zweienhalb Tagen sollte das Angebot abgegeben werden. Die VOB sieht dafür mindestens 10 Tage vor. Zudem werden alle Risiken dem Handwerker aufgebürdet.

nur zwei Tage zeit

Die Angebotsaufforderung

Dem Herrn musste ich zu dieser unmöglichen Ausschreibung meine ungeschminkte Meinung sagen.

keine Sklaven

Handwerker sind Partner auf Augenhöhe

Gehört habe ich nichts mehr, von diesem „gut planenden“ Architekten. Klar, der sucht auch abhängige Sklaven! 🙁

 

Schlagwörter: , ,
Kategorie:

Kein Geld verdienen, ohne zu arbeiten, das kann auch meine Nachfolgerin, Silke Busch

Autor: malerdeck am 24. Februar 2015

Unsere Strategie zielt ausschließlich auf den Privatkunden. Überall dort, wo Ausschreibungen stattfinden und der Preis das fast einzige Entscheidungskriterium ist, geben wir kein Angebot ab. So auch hier.

Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, mit Sitz in München, schickte diese Aufforderung.

Angebotsaufforderung

Kostenloses und unverbindliches Angebot

Antwort auf Aufforderung

Faires Angebot: Gebühr wird bei Auftrag wieder erstattet

Keine Berücksichtigung

Die nicht überraschende Antwort

Kein Geld verdienen, können wir auch ohne zu arbeiten!

Seit Jahren ist unsere Auftragsquote fast unverändert hoch: 2014 liegt sie bei 76%

Autor: malerdeck am 4. Januar 2015

Die letzten Jahre lag unsere Erfolgsquote (Verhältnis Angebote zu Aufträgen) bei 77%. In 2014 nun ein kleiner Rückgang 😉 auf 76%.

Silke Busch und ich sind mit dieser starken Quote mehr als sehr zufrieden. 🙂

malerdeck hat eine hohe Auftragsquote

Auftragsquote bei 76%

Heute in DER KURIER Karlsruhe: Führungswechsel bei „malerdeck“

Autor: malerdeck am 21. November 2014

Auch eine schöne Überschrift der Zeitung, wie ich finde 🙂 :

„Werner Deck übergibt Zepter an Silke Busch“

Übergabe an Silke Busch malerdeck

DER KURIER Karlsruhe: Führungswechsel bei „malerdeck“

Führungswechsel bei malerdeck

DER KURIER Karlsruhe

Gewinner der Handwerkerseite des Jahres 2014. www.fang-design.de zur „Handwerkerseite des Jahres 2014“ gekürt

Autor: malerdeck am 16. November 2014
  • Rekordbeteiligung: Über 1.600 nominierte Webseiten und mehr als 33.000 Seitenbewertungen
  • www.fang-design.de kann Publikum und Fachjury überzeugen
  • Liste aller Gewinner auf handwerkerseite-des-jahres.de veröffentlicht

Berlin, 13. November 2014 – Die Entscheidung ist gefallen: www.fang-design.de ist die „Handwerkerseite des Jahres 2014“. Der Webauftritt des Schreinermeisters, Möbeldesigners und Innenraumgestalters Daniel Fang aus Marxzell setzte sich in einem bundesweiten Wettbewerb gegen mehr als 1.600 nominierte Webseiten durch und überzeugte Publikum und Jury in den Bewertungskriterien „Design“, „Inhalt“ und „Benutzerfreundlichkeit“. Neben dem Gesamtsieg sicherte sich die Seite auch den ersten Platz in der Kategorie „Raumausstattung“.

„fang-design.de liefert das beste Gesamtpaket und hat uns rundum überzeugt“, begründet Jurymitglied und Onlinemarketing-Experte Thomas Issler die Entscheidung der Fachjury. „Die Webseite besticht durch ihre frische, moderne und professionelle Gestaltung und bleibt dabei gleichzeitig klar und übersichtlich. Es gelingt der Seite hervorragend, ein persönliches, offenes und sympathisches Bild von Daniel Fang und der Leidenschaft für sein Handwerk zu vermitteln, ohne den Nutzer mit unwichtigem Content zu belasten.“

MyHammer

Handwerkerseite des Jahres 2014

Organisiert wurde der Wettbewerb vom Handwerkerportal MyHammer. Dabei konnten Internetnutzer über einen Zeitraum von drei Monaten in einem Online-Voting für ihre Favoriten abstimmen. Die jeweils fünf bestbewerteten Webseiten des Publikumsentscheids aus 16 Kategorien, darunter zum Beispiel „Maler & Lackierer“, „Dachdecker“ oder „Elektrik“, wurden anschließend von einer neunköpfigen Expertenjury begutachtet*.

Alle Kategoriegewinner sowie der Gesamtsieger sind auf www.handwerkerseite-des-jahres.de veröffentlicht. Der Sonderpreis für die meisten Stimmen im Publikumsvoting geht in diesem Jahr an die Seite www.leipert-anja.de. Die Goldschmiedin Anja Leipert aus Lorch konnte bereits im Vorjahres-Wettbewerb die größte Zahl an Unterstützern mobilisieren.

Handwerksbetriebe begreifen Internet zunehmend als Chance

„Die Rekordzahl von mehr als 33.000 abgegebenen Seitenbewertungen unterstreicht die zunehmende Bedeutung des Wettbewerbs in der gesamten Handwerksbranche“, erklärt Claudia Frese, Vorstand der MyHammer AG und Jurymitglied. „Die wachsende Resonanz im Handwerk zeigt, dass die Betriebe das Internet zunehmend als Chance begreifen. Die Qualität der Webseiten wird von Jahr zu Jahr besser. Diesen Trend möchten wir mit der ‚Handwerkerseite des Jahres‘ fördern und bedanken uns daher bei allen Gewinnern, Teilnehmern und Juroren für ihr großes Engagement.“

Zur offiziellen Siegerehrung werden alle ausgezeichneten Handwerkerseiten am 5. Dezember nach Berlin eingeladen. Die Betreiber der Siegerwebseiten erhalten jeweils ein MyHammer Jahrespaket im Gesamtwert von 718,80 Euro, ein individuelles Werkzeugpaket vom Werkzeughersteller Stanley im Wert von etwa 100 Euro sowie das Buch „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ von den Autoren und Juroren Volker Geyer und Thomas Issler. Der Betreiber der „Handwerkerseite des Jahres 2014 kann sich zusätzlich über eine „rollende Werkstatt“ von Stanley im Wert von 190 Euro sowie über eine Teilnahme an dem Seminar „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ im Wert von 698 Euro freuen.

Am 7. Novemebr 2014 hatte ich hatte das Vergnügen, in der Jury mitwirken zu dürfen. Weiterführende Informationen zur Jury gibt es hier: www.handwerkerseite-des-jahres.de/jury.

Geniale Marketing- und Werbeaktion von Walter Köhler, Laib & Leben, wie ich finde

Autor: malerdeck am 15. November 2014
Kaffee in Eggenstein

Laib & Leben in Eggenstein

Heute Morgen wollten wir frühstücken gehen. Die Frage war nur, wohin? Meine liebe Liebe meinte, dass vorne in der Hauptstraße ein neues Kaffee eröffnet hätte, wusste es aber nicht so genau. Wir haben das dann getestet.

Tatsächlich gab es in unserem Ort eine neue Bäckerei mit Kaffee: Laib & Leben. Uns bestens bekannt von diversen Besuchen an anderen Standorten in Leopoldshafen und Karlsruhe.

Kaffee in Eggenstein

Neueröffnung Laib & Leben am 13.11.2014

Beim Frühstücken fielen uns die vielen Besucher auf, die mit einer kleinen Tüte bewaffnet, zum Tresen strömten. Wir beobachteten das eine ganze Weile, wunderten uns darüber und kamen mit unseren Tischnachbarn darüber ins Gespräch.

Wir erfuhren, dass die Tüten in die hiesigen Briefkästen eingeworfen wurden. Beim Besuch in der neuen Laib & Leben Filiale, wird die Tüte  gratis mit Brötchen gefüllt.

An unserem Briefkasten ging das allerdings leider vorbei 😉 , sonst hätten wir das auch gewusst.

Bring mich zurück

Eine geniale Idee, wie ich finde

Werner DeckEine großartige Idee, die der neuen Filiale von Laib & Leben, praktisch über Nacht, drei Tage lang begeisterte Kunden bescherte, die sicher alle wieder kommen!

Meinen Glückwunsch an Walter Köhler, zu dieser tollen Idee.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner