Schlagwort-Archiv: Mitarbeiter

Ich bin sehr stolz und außerordentlich glücklich, so gute Mitarbeiter zu haben!

Autor: malerdeck am 30. August 2014
kein Malerial mehr

Die Brüstungen, hier noch bei der Entschichtung

Um am kommenden Montag die gespachtelten Flächen zweier großer Balkonbrüstungen grundieren zu können, war die Fertigstellung mit der Spachtelung in dieser Woche notwendig.

Durch eine Fehllieferung, reichte aber das Spachtelmaterial, kommt aus Speyer, nicht aus.

Normaler Weg „normaler Mitarbeiter“: Am Freitag Feierabend machen. Am Montag berichten, dass man noch Material bestellen muss. Bis Material da, ist es Dienstag, weitermachen erst am Mittwoch etc. Zwischenzeitlich ärgerlicher Kundenanruf, Reibungsverluste und kostspielige Umorganisation.

toller geselle

Christopher Oberst

Nicht so aber meine Supertruppe, allen voran am gestrigen Freitag, unser Junggeselle Christopher Oberst, der erst Ende Juli seine Gesellenprüfung bestand.

gute azubis

Morcus Bönisch und Torsten Moning

Selbstständig telefonierte er mit dem Lieferanten nach der Möglichkeit, das Material am heutigen Samstagmorgen in Speyer abzuholen und organisierte das auch.

Selbstständig beschlossen Christopher Oberst und die beiden Azubis Marcus Böhnisch (2. Lehrjahr) und Torsten Moning (1. Lehrjahr), das Material in Speyer zu holen und danach die erforderlichen Spachtelarbeiten fertig zu stellen.

Als sie das alles organisiert hatten, wurde mir das von Christopher Oberst mitgeteilt! Ja wie klasse ist denn das? 🙂 Selbstständiges Denken und Handeln in höchster Vollendung.

Per WhatsApp unterrichtete mich Christopher Oberst heute Morgen um 6:48 Uhr, dass er jetzt in der Werkstatt sei. Voller Stolz auf diese tolle Leistung meiner Jungs, antwortete ich ihm unmittelbar.

wunderbare Mitarbeiter

Ich bin sehr stolz auf diese tolle Leistung

Für diese tolle Leistung gibt es ein dickes „Daumen hoch“! Jungs, vielen Dank, ich bin auf Eure Leistung sehr stolz und sage dafür vielen Dank. Es macht mir großen Spaß, mit Euch zusammenzuarbeiten. 🙂

Erfolg durch Social Media

Daumen hoch, für diese tolle Leistung, von einem stolzen Chef

Schlagwörter: ,

Stefan Bösebeck zu Employer Branding, am Beispiel malerdeck: „Nett ist zu wenig“

Autor: malerdeck am 11. Juli 2014

Ein, wie ich finde, lesenswerter Artikel von Stefan Bösebeck. Zwar an unserem Beispiel festgemacht, aber wir dienen lediglich als Synonym für viele andere Beispiele.

Der Klick auf die Grafik bringt Sie zum Originalartikel.

Stefan Bösebeck schreibt

Employer Branding am Beispiel malerdeck

Lieber Stefan Bösebeck, vielen Dank, das ich als Beispiel dienen durfte. 🙂

Kundin schreibt uns begeistert: „Wir können Sie nur weiterempfehlen.“ Dazu gibt sie uns die Note 1

Autor: malerdeck am 26. Januar 2014

Diese Kundin ist voll des Lobes für mein Dream-Team. Liebe Silke Busch und gesamtes Team:

Ihr seid alle Klasse und es macht mich stolz, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Vielen Dank! 🙂

Wir können Sie nur weiterempfehlen

Es war ein gutes Team, sehr hilfsbereit bei Ein- und Ausräumen

Wegen kleiner Ungereimtheit nur Note 2 erhalten. Kunde lobt aber freundliche Mitarbeiter und die Reklamationsbearbeitung

Autor: malerdeck am 29. November 2013

Da lief irgend etwas nicht richtig rund. Trotzdem gab es eine zwei, die Familie war zufrieden und meine netten und freundlichen Mitarbeiter/innen wurden ausdrücklich gelobt. 🙂

Nette und freundliche Mitarbeiter

Nette und freundliche Mitarbeiter

Erstklassiges Kundenlob erhalten, u.a.: „Besonders gefallen hat das angenehme Benehmen des gesamten Teams.“

Autor: malerdeck am 28. November 2013

Liebes malerdeck-Dream-Team, das sind die Attribute, die uns langfristig Kunden sichern und Mundpropaganda bringen, so wie es diesem Kunden gefallen hat:

  • Gute Arbeit
  • Saubere Ausführung
  • Pünktliches Erscheinen
  • Angenehmes Benehmen

Liebe Mitarbeiter/innen, es ist schön mit Ihnen zusammen zu arbeiten und ich bin stolz auf Sie, vielen Dank! 🙂

Gute Arbeit, saubere Ausführung, pünktliches Erscheinen, angenehmes Benehmen

Gute Arbeit, saubere Ausführung, pünktliches Erscheinen, angenehmes Benehmen

Kunde schreibt: „Wir bedanken uns für die sehr ordentlich ausgeführten Arbeiten. Grüßen Sie bitte Ihre Mitarbeiter.“

Autor: malerdeck am 26. November 2013

Auf mein Team bin ich sehr stolz. Liebe Mitarbeiter/innen, wieder einmal toll gemacht, vielen Dank! 🙂

Den besonderen Gruß der Kunden, gebe ich auf diesem Weg sehr gerne weiter.

Grüßen Sie Ihre Mitarbeiter

Grüßen Sie Ihre Mitarbeiter

Fachzeitschrift Mappe: „Das Malerhandwerk aufwerten“. Interview zu meiner Plakataktion als Danke an Mitarbeiter

Autor: malerdeck am 14. Oktober 2013
Das Malerhandwerk aufwerten

Das Malerhandwerk aufwerten

In der neusten Ausgabe der Fachzeitschrift „Mappe“, Ausgabe 10/13, geht es um die Aufwertung des Malerhandwerks, ganz speziell um den Umgang mit den Mitarbeiter/innen.

Dabei wurde auch meine „Plakataktion“, mit denen ich meine Mitarbeiter/innen öffentlich lobte, beispielhaft erwähnt. Dazu noch ein kurzes Interview.

Hier noch der Link zum weiteren Inhalt des Artikels.

set

Danke an Mitarbeiter

Die Probleme werden noch deutlich größer. Wenn einmal der Wurm drin ist…

Autor: malerdeck am 9. Oktober 2013

Gestern berichtete ich über unsere aktuellen Probleme, die durch krankheitsbedingte Mitarbeiterausfälle entstanden. Als würde das nicht schon reichen, tat sich heute Morgen ein neues großes Problem auf.

Wir renovieren in einem Haus, streichen dort u.a. Küche, Wohnzimmer, Studio und Schlafzimmer und verlegen z.T. neu Böden. Fertigstellung sollte am Freitag dieser Woche sein. Jetzt stellt sich heraus, nachdem gestern das Schlafzimmer gestrichen wurde, dass der Anstrich von der Rauhfasertapete blättert.

Krise?

Hoffentlich wird das bald wieder besser

Heute Morgen den Schaden besichtigt. Ergebnis meiner Untersuchung: Offensichtlich ist der Erstanstrich der Rauhfasertapete (Ende der 80-er Jahre) mit einer sehr minderwertigen Dispersionsfarbe ausgeführt worden. Danach wurde noch mindestens zwei Mal überstrichen. Bei meiner seinerzeitigen Besichtigung prüfte ich haptisch und optisch die Oberfläche, ohne etwas „verdächtiges“ festzustellen.

Beim jetztigen Überstreichen kam es nun zum endgültigen „Bruch“. Durch die Durchweichung der bisherigen Farbschichten und die bei der Trocknung auftretende Spannung, löste sich die „Billigfarbe“ von der Rauhfasertapete teilweise ab. Beim Kundengespräch stellte sich heraus, es war damals eine Farbe aus dem Baumarkt!

Was ist zu tun? Die Rauhfasertapete an den Decken und Wänden von Küche, Wohnzimmer, Studio und Schlafzimmer, muss entfernt und neu tapeziert werden. Das bedeutet:

  1. Zusätzlicher Kostenaufwand für den Kunden, der darüber natürlich nicht erfreut ist.
  2. Zusätzlicher (nicht geplanter) Zeitaufwand für uns, von mindestens drei bis vier Tagen.
  3. Weiter Terminabsage an Kunden, bei denen wir aus Gründen 3. nicht antreten können.

Keine besonders erquickliche Situation, momentan.  🙁 Aber was will man machen? Augen zu und durch!

Auch bei malerdeck läuft nicht immer alles wunderbar rund und nach Plan. Momentan haben wir ziemliche Probleme

Autor: malerdeck am 8. Oktober 2013

Zuerst das Positive. Alle Mitarbeiter/innen legten sich die letzten Wochen mächtig ins Zeug. Krankheitsbedingt sind Mitarbeiter ausgefallen. Zur Kompensation wird  länger und samstags gearbeitet.

Aktuell sind wir alle mächtig am rotieren. Die Mitarbeiter/innen auf den jeweiligen Arbeitsstellen, teilweise zwei Arbeitstellen am Tag, und ich wegen der notwendigen Organisation und den besänftigenden und erklärenden Gesprächen, mit teilweise verärgerten Kunden.

Ein Mitarbeiterausfall ist bei uns kaum zu kompensieren. Kleine Teams von 1-2 Mitarbeiter/innen, sind beim Privatkunden terminlich fest versprochen. Wenn da nur ein Mitarbeiter ausfällt, bekommen wir bei den versprochenen Anschlussterminen ein großes Problem. Und das haben wir derzeit. Ein Ende ist noch nicht abzusehen.

Manche Kunden haben für eine Verschiebung Verständnis, andere wieder nicht. Bei einer solchen Drucksituation unterlaufen natürlich auch Fehler, die dann zu einem unzufriedenen Kunden führen. 🙁 Alle Beteiligten geben aber an allen Fronten und mit großem Einsatz ihr Bestes.

Momentan gibt es ziemliche Probleme und Kunden sind teilweise verärgert

Etwas verzweifelt: Momentan gibt es ziemliche Probleme und Kunden sind teilweise verärgert

Für diejenigen, die einen „Springer“ vorschlagen wollen: Das ist nur theoretisch möglich, wir sind aber kein Industriebetrieb. Bei unseren kleinstrukturierten Aufträgen beim Privatkunden, würde der „Springer“ hauptsächlich unwirtschaftlich „mitlaufen“.  D.h., dadurch zusätzliche Kosten und höhere Preise verursachen.  Das lässt sich am Markt nicht durchsetzen.

Ergänzung am 9. Oktober: Die Probleme vergößerten sich noch!

Dankeschön an alle meine Mitarbeiter/innen

Autor: malerdeck am 8. Oktober 2013

Meine Mitarbeiter/innen haben während meines Urlaubs alles einwandfrei und problemlos abgewickelt. Durch Krankheitsausfälle waren erhebliche Überstunden und Samstagsarbeit notwendig. Mein Team hat das toll gemacht. 🙂 Vielen Dank dafür.

Vielen Dank an meine Mitarbeiter/innen

Vielen Dank an meine Mitarbeiter/innen

Schlagwörter: ,
Kategorie:
Cookie Consent mit Real Cookie Banner