Bei unserer Tagung in Passau, haben wir auch die historische Altstadt erkundet

Erstellt am 29. Oktober 2014 von

Letzte Woche trafen sich Malerunternehmer aus ganz Deutschland für zwei Tage in Passau, zum Erfahrungstausch. Die Gruppe nennt sich ” Farbe und Management” und wurde von mir vor über 28 Jahren mit gegründet.

Angesagt war und ist bei unseren internen Tagungen immer Weiterbildung und Erfahrungsaustausch. Soweit möglich, gehört auch Kultur dazu, wie in diesem Fall die Erkundung der historischen Altstadt von Passau, mit einer fachkundigen Führung. Hier ein paar Impressionen aus dem schönen Passau.

Passau erkunden

Start zum geführten Stadtrundgang

Auf der Donau bis ins Schwarze Meer

Die Flußkreuzfahrtschiffe fahren bis ins Schwarze Meer

Mündung

Hier mündet der Inn in die Donau

Binnenschifffahrt

Gewaltige Binnenschiffe konnte man beobachten

Möwen als Zaungäste

Interessierte Zaungäste

Mauer in Passau

Die historische Stadtmauer

historische Altstadt

Beobachtungen am Rande

Donau führt Hochwasser

Passau wird immer wieder von Hochwasser heimgesucht. Hier der Höchststand von 1501

historischer Beruf

Tolle Fassaden und alte Berufe

altes rathaus

Das Rathaus von Passau

verschwindet der pferdemetzger?

Eine etwas spärliche Auslage

die plage mit dem hochwasser

Hochwassermarkierungen allenthalben

fotografieren

Auch der Fotograf wurde fotografiert

Der Passauer Dom mit Domplatz

Der Passauer Dom mit Domplatz

Dom zu Passau

Der Dom, ein beeindruckendes Bauwerk

Kerzen im Dom

Ein paar Kerzlein für meine Lieben und mich habe ich auch angezündet

 

Weg ins Hotel

Da waren wir schon wieder auf dem Heimweg

Einkehr in Kneipe

Nicht ohne vorher eine Stärkung zu uns zu nehmen

hört sich gruselig an

Gleich neben dem Rathaus, das ScharfrichterHaus

Kreuzfahrtschiff auf der Donau

Die Kreuzfahrtschiffe sehen bei Nacht besonders einladend aus

Nur fünf Stunden später, meldete sich der Troll bei mir

Erstellt am 29. Oktober 2014 von

Am Montag, 27. Oktober, stellte ich den Beitrag über den Troll um 16:59 Uhr online. Nur ca. fünf Stunden später, um 22:12 Uhr, antwortete mir der Troll direkt. Interessant, sage ich da nur.

Und für alle, die es noch nicht wissen: Es gibt auch mobile Endgeräte, mit denem man von jedem Ort der Welt posten kann! :-(

Ein Troll meldet sich

Schon ca. fünf Stunden später Antwort

Die Homepage, mit den gesammelten Infos über den Troll, ist nur noch einen kleinen Klick von der Onlinestellung entfernt. Die Domain, deren Namen der Troll leicht ergänzen kann: www.Wxxxxxm-Zxxxm.de.

Schlagwörter: ,
Kategorie:

70 Tipps von Tina Gallinaro für Pinterest Marketing. Tipp 4 als Beispiel malerdeck

Erstellt am 28. Oktober 2014 von

Die Social Media Expertin Tina Gallinaro, hat 70 wertvolle Tipps für das Pinterest Marketing zusammen gestellt. Tipp 4 durtfte malerdeck sein: Die Beschreibung interessant gestalten. Vielen Dank, liebe Tina Gallinaro. :-)

Mit einem Klick auf die Grafik, kommen Sie zu den vollständigen 70 Tipps von Tina Gallinaro.

70 Tipps Pinterest MArketing

Die Beschreibung interessant gestalten, am Beispiel malerdeck

Newsletter von Textwecker: “Ein bodenständiges Beispiel: Maler Deck und die sozialen Medien”

Erstellt am 28. Oktober 2014 von
Petra Große-Stoltenberg

Petra Große-Stoltenberg

In ihrem jüngsten Newsletter, setzt  sich Petra Große-Stoltenberg (www.textletter.de) u.a. mit Social Media und LinkedIn auseinander.

Dabei durfte malerdeck als bodenständiges Beispiel für den Bereich Social Media dienen. Vielen Dank, liebe Petra Große-Stoltenberg. :-)

Den Newsletter können Sie sich mit einem Klick auf die Grafik bestellen.

Petra Große-Stoltenberg nennt Beispiel

malerdeck als bodenständiges Beispiel für Social Media

Kunden sind in Urlaub, wir renovieren die Wohnung

Erstellt am 28. Oktober 2014 von

Am gestrigen Montag starteten wir wieder eine Urlaubsrenovierung. Die Wohnungsschlüssel wurden uns am vergangenen Freitag in den Briefkaseten geworfen. Zusammen mit meinem Team bin ich auf dieses Vetrauen sehr stolz.

stressfreie Renovierung

Wir renovieren, während die Kunden in Urlaub sind.

Zwei Wochen Urlaub und entspannt in die frisch renovierte Wohnunmg zurück kommen. Ohne einen einzigen Finger zu rühren. :-)

Feiger Troll behauptet anonym angeblichen Wettbewerbsverstoß. Beitrag mit Hinweisen für den Troll

Erstellt am 27. Oktober 2014 von

Am Samstagmorgen, um 11:42 Uhr, erreichte mich über das Kontaktformular unserer Homepage anonym diese Nachricht.

Wettbewerbsrecht

Anonyme Troll-Behauptung

Was angeblich wettbewerbswidrig sein soll, verschweigt der feige und anonyme Troll. Natürlich gibt es objektiv nichts zu beanstanden. Aber der Troll ist ein notorischer Besserwisser.

Nun meine ich zu wissen, wer diese anonyme Nachricht verfasst hat. Ob tatsächlich verfasst oder nicht, ganz besonders für Sie (RK) ein paar Informationen und Hinweise:

Speziell für Sie, habe ich eine komplette Internetseite vorbereitet, die ich fix und fertig in der Pipeline habe und nur noch hoch zu laden muss. Das kann innerhalb von wenigen Minuten geschehen.

Auf dieser Internetseite habe ich alle Ihre kruden Aktivitäten dokumentiert. Ebenso habe ich für die Öffentlichkeit einmal alle Ihre erfolglosen Versuche als Unternehmer etc. aufgelistet, so z.B.:

  • Holzrahmenbau
  • Bauträger und Sanierungsgesellschaft
  • Wohnkonzept +
  • Immobilienberater mit Audiohäppchen
  • Financial Consulting
  • Baumarketing
  • Psycho-Heilpraktiker
  • Energiesparer etc.

Zu Ihrer Information, hier schon einmal die Startseite der  fertigen und Ihnen gewidmeten Homepage.

Kann ich sofort online stellen

Die fertige Internetseite für und über den Troll

kein erfolg als unternehmer

Erfolglose Troll-Unternehmeraktivitäten

Die passende Domain dazu gibt es natürlich auch. Sie ist erreichbar unter www.Wxxxxxm-Zxxxm.de, Sie kennen den Namen ja.

Wenn Sie mich weiter belästigen, werde ich die umfangreichen Informationen über Sie sofort online stellen.

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Social Media geht auch deutlich gemächlicher, bei mir jedenfalls

Erstellt am 22. Oktober 2014 von
Baldige Ankunft

Landeanflug auf unser Urlaubsziel

Am 2. Oktober sind wir für ein paar Tage in Urlaub gefahren. Meiner lieben Liebe versprach ich, diese Tage ohne irgendwelche Social Media Aktivitäten mit ihr zu verbringen. Ich habe durchgehalten.

Nachdem wir vom Urlaub zurück waren, war ich fast von Social Media “entwöhnt”. Man könnte auch sagen, die “Entziehungskur” ;-) war erfolgreich. Denn seit dieser Zeit bin ich mit Social Media sehr deutlich weniger aktiv.

Als neugieriger Mensch hat mich schon immmer (fast) alles interessiert. So natürlich vor einigen Jahren auch Social Media. Und das habe ich die letzten Jahre sehr intensiv betrieben. Nicht nur aktiv, sondern auch “passiv”, indem ich viele Kontakte knüpfte und sehr viel von meinen Kontakten las und korrespondierte.

Unterwegs bin ich auf diesen Social Media Kanälen und habe dabei jede Menge Kontakte/Follower/Freunde/Fans (Stand 22.10.2014):

  • Twitter, vier Konten, ca. 48.000 Follower
  • Facebook, vier Konten, ca. 2.200 Freunde/Fans
  • Google+, ca. 3.300 Follower
  • Xing, ca. 300 Kontakte
  • LinkedIn, ca. 530 Kontakte
  • Pinterest, ca. 275 Follower
  • Foursquare/Swarm, ca. 240 Follower

Macht zusammen, Stand heute,  ca. 54.845 Kontakte! Das sind ungleich mehr (virtuelle) Kontakte, als man im wahren Leben jemals Kontakte haben kann. Das lässt sich im wahren Leben nicht bewältigen, bei Social Media ebensowenig, wie ich jetzt festgestellt habe.

Als höflicher und wertschätzender Mensch, beantwortete und reagierte ich immer persönlich auf alle an mich gerichteten Reaktionen, wie Grüße, Retweets, Empfehlungen, Weiterleitungen, Kommentare etc. Alleine dieser tägliche “Höflichkeits-Zeitaufwand”, betrug zuletzt mehr als eine Stunde am Tag. Ohne die eigentlichen Aktivitäten, wie neue Blogartikel schreiben, Facebook- und Twitter-Posts etc.

Nach meiner “Entwöhnungskur” ;-) habe ich beschlossen, die “Höflichkeitsreaktionen” einzuschränken oder ganz zu unterlassen. Nicht aus Missachtung, sondern ausschließlich aus puren Zeitgründen. Eine Stunde am Tag nur dafür, ist eine Menge Arbeits- und Lebenszeit. Das kann und will ich nicht mehr leisten. Dafür bitte ich sehr um Ihr Verständnis.

Nach wie vor werde ich Social Media aktiv bleiben, nur eben insgesamt jetzt etwas eingeschränkter. So schön und erfolgreich Social Media auch ist, es gibt auch ein Leben außerhalb ;-) Social Media.

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Sehr guter Blogartikel von Steve Brattig auf “Zielbar”: Tipps für das perfekte Profilfoto

Erstellt am 22. Oktober 2014 von
comartist

Steve Brattig

Steve Brattig, Chef der Agentur COMARTIST.DE, schrieb diesen großartigen Artikel.

Der Artikel ist Pflichtlektüre, bei Verwendung eines Profilfotos. Richtig gut geschrieben! Als eines von vielen Beispielen, durfte dabei mein Profilfoto dienen.

Der Klick auf die Grafik, bringt Sie zum lesenswerten Artikel.

von Steve Brattig Zielbar

Tipps für das perfekte Profilfoto

Malermeister oder Malermeisterin gesucht

Erstellt am 22. Oktober 2014 von

Zur Teamverstärung suche ich einen Malermeister oder eine Malermeisterin.

Bewerbungen gerne auch per Email

Malermeister / Malermeisterin gesucht

Persönliche Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Zuverlässig
  • Fleißig
  • Freundlich
  • Sauber
  • Pünktlich
  • Ehrlich
  • Gewissenhaft
  • Gute Manieren
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein und Pkw

 

Fachliche Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Selbstständiges Arbeiten
  • Gute Kenntnisse beim Tapezieren, Streichen und Lackieren
  • Organisationstalent
  • Kompetentes Fachwissen
  • Hohes Engagement
  • Selbstständiges und gewissenhaftes Arbeiten

Wir machen keine Neubauten, keine Wärmedämmung, sehr wenig Fassadenanstriche und sind ausschließlich bei Privatkunden in bewohnten Häusern und Wohnungen tätig.

Wer wir sind, was wir wie machen und wie der Chef denn so ist, erfahren Sie ausführlich, wenn Sie sich über die unten stehenden Links informieren:

Gerne erwarte ich bald Ihre aussagefähige Bewerbung. Die Bewerbung ist auch per Email möglich. Unsere Anschrift erfahren Sie hier im Impressum.

 

Bitte neue Android Blog-App installieren, alte App löschen

Erstellt am 21. Oktober 2014 von
herunterladen

malerdeck Blog-App

Wegen was für Schwierigkeiten auch immer, hat der App-Ersteller, Blappsta.com, Schwierigkeiten mit dem Google Play Store, weshalb die malerdeck Blog-App dort nicht mehr verfügbar ist/war (siehe Mail ganz unten).

Nun habe ich die App selbst im Google Play Store eingestellt. Sie müssen die alte App löschen und sich die neue App herunterladen.

Die alte App wird nicht mehr gewartet. Updates, Push Notifications und Bug Fixes können nur in der neuen Android App umgesetzt werden! Mit einem Klick auf die Grafik oder hier, kommen Sie zum Google Play Store und können sich die neue App herunterladen.

keine updates mehr

Bitte die neue Blog-App installieren

Schwierigkeiten mit Google

Blappsta hat Probleme mit dem Goggle Play Store

Schlagwörter: , ,
Kategorie: