Archiv vom Januar, 2013

Über´s Wochenende: Zwei Anruferinnen bedanken sich sehr anrührend und liebenswert für meinen Geburtstagsreim

Autor: malerdeck am 28. Januar 2013
Dame freut sich über meinen Geburtstagsreim

Dame bedankt sich auf AB in Reimform, für  meinen Geburtstagsreim

Zwei rührende Anrufe waren über´s Wochenende auf dem AB. Zwei Damen, die sich sehr herzlich für meinen Reimglückwunsch zu ihrem Geburtstag bedankten.

Eine der Damen machte das sogar ebenfalls in Gedichform. Wirklich ganz anrührend und liebenswert. Das müssen Sie sich unbedingt anhören.

Es ist schön zu spüren, wie sehr sich die Menschen über meine gereimten Geburtstagswünsche freuen. Jeden Tag bereite ich einer Vielzahl von Menschen diese überraschende Freude. Auch ich freue mich über die Reaktionen sehr.

Sieben außergewöhnliche Handwerksmeister/innen, als sehr erfolgreiche Pioniere der Internetkommunikation, Social Media

Autor: malerdeck am 26. Januar 2013

Während ca. 46% der deutschen Handwerksbetriebe noch nicht einmal eine eigene Homepage haben, sind sieben Handwerksunternehmer/innen ihren Kollegen und Kolleginnen mit ihrem Internetmarketing weit voraus. Das zeigen schon alleine die jährlichen Seitenaufrufe von bis zu 3,6 Millionen Seiten, auf deren Hompage/Blog der einzelnen Unternehmen.

Bereits seit Jahren in Internetkommunikation/Marketing unterwegs, sind die sieben Unternehmer/innen nicht nur Vor- und Querdenker, sondern mit ihren jeweiligen Betrieben außerordentlich erfolgreich. Dazu zählen: Erfolgreiche Auftragsgenerierung durch Social Media, Erschließung neuer Kundengruppen, Umsatzsteigerungen und und…

Erfolgszahlen durch Internetmarketing/-Kommunikation: Umsatz von € 350.000 durch Webaktivität, jährliche Umsatzverdoppelung des Web-Shops, 50% des Auftragsvolumens über Internetaktivitäten, Umsatzsteigerung von 30% durch Internetmarketing.

Gefunden haben sich die sieben Unternehmer/innen vor zwei Jahren auf diversen Plattformen im Social Media. Daraus entstand die Idee, sich zusammenzuschließen und sich intensiv über neue Kommunikationstrends im Internet auszutauschen. Es entstand die geschlossene Gruppe „Handwerker 2.0.“

Die sieben Social Media Spezialisten trafen sich am 23. und 24. Januar in Neu Isenburg zum Erfahrungsaustausch. Ausführlich besprochen wurden neue Strategien zur noch erfolgreicheren Nutzung, der sich durch Internetkommunikation ergebenden Chancen.

Heike Eberle (Eberle Bau, Landau), Heike Schauz (apprico Business-Feng-Shui, Baden-Baden), Werner Deck (malerdeck, Karlsruhe), Ludger Freese (Fleischerei-Partyservice-Restaurant, Visbek),Volker Geyer (Malerische Wohnideen, Wiesbaden), Jens Heim (Heim Bau, Tuttlingen) und Matthias Schultze (Heyse Malerfachbetrieb, Hannover), sind Social Media Experten der ersten Stunde im Handwerk. Blog, Twitter, Facebook, Youtube etc., werden perfekt beherrscht und sehr erfolgreich für das jeweilige Unternehmen strategisch eingesetzt.

Fanzahlen bei Facebook von fast 1.600, ca. 12.500 Follower bei Twitter, über 40.000 Videoaufrufe bei Youtube etc., sprechen eine deutliche Sprache und zeigen die außergewöhnlichen Internetaktivitäten der einzelnen Unternehmer/innen.

Das angehäufte Expertenwissen wird zusätzlich dadurch deutlich, dass alle sieben Unternehmer/innen, gefragte Redner bei Tagungen, Kongressen und Workshops zum Thema Social Media/Internetkommunikation sind. Werner Deck z.B., erhielt den Titel „Mr. Social Media des Handwerks“ und wurde von „The Wall Street Journal“ interviewt. Volker Geyer war eingeladen, bei der EU-Ministerkonferenz in Zypern, zu sprechen. Fast jede/r der sieben Protagonisten, war bereits in Funk und Fernsehen zum Thema Social Media zu hören oder zu sehen. Für Handwerksunternehmer ist das eher ungewöhnlich.

Aktuell laufen Gespräche mit führenden Seminaranbietern, die mit den sieben Experten eine Veranstaltung zum Wissenstransfer, Thema Social Media/Internetkommunikation zur Kundengewinnung, für Handwerksbetriebe, KMUs etc. auflegen wollen.

Sieben außergewöhnliche Internet-Pioniere des Handwerks, die "Handwerker 2.0": Volker Geyer, Matthias Schultze, Jens Heim, Heike Schauz, Ludger Freese, Heike Eberle und Werner Deck (v.l.n.r)

Sieben außergewöhnliche Internet-Pioniere des Handwerks, die „Handwerker 2.0“: Volker Geyer, Matthias Schultze, Jens Heim, Heike Schauz, Ludger Freese, Heike Eberle und Werner Deck (v.l.n.r)

Heute diskutieren 7 Expertinnen und Experten einen ganzen Tag über die Kommunikationstrends des Web 2.0

Autor: malerdeck am 24. Januar 2013

Neu Isenburg:
Handwerk 2.0 – heute diskutieren 7 Expertinnen und Experten einen ganzen Tag über die Kommunikationstrends des Web 2.0
Ein sehr spannnder Tag beginnt. Tolle Menschen mit tollen Ideen, toller Tag. 🙂

Jens Heim, Heike Eberle, Volker Geyer, Werner Deck, Heike Schauz, Ludger Freese, Mattias Schultze

Jens Heim, Heike Eberle, Volker Geyer, Werner Deck, Heike Schauz, Ludger Freese, Mattias Schultze (von links)

Nach der Mittagspause: Die Köpfe rauchen weiter. Klasse Ideen entstehen

Nach der Mittagspause: Die Köpfe rauchen weiter. Klasse Ideen entstehen

Ergänzung:

Daraus entstand dieser Presse-Artikel.

BMWi-Projekt am Mediencampus der Hochschule Darmstadt. Eröffnungsveranstaltung am 27. Februar mit Werner Deck

Autor: malerdeck am 23. Januar 2013
Thomas Pleil

Thomas Pleil

Thomas Pleil lehrt Public Relations an der Hochschule Darmstadt in den Studiengängen Online-Journalismus und Wissenschafts-journalismus. Vorgestern schrieb er auf seinem Blog:

 Wir können zu den Themen Social Media und E-Learning dank Drittmittelunterstützung des Bundeswirtschafts-ministeriums (BMWi) nun einen noch besseren Wissenstransfer leisten. Zielgruppe hierbei sind vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), in denen oft noch ein sehr großes Bedürfnis nach Information und Austausch zu diesen Themen besteht.

Ich freue mich deshalb sehr, dass wir genau hierfür nun bei uns am Mediencampus der Hochschule Darmstadt ein Kompetenzzentrum aufbauen können, das im Rahmen der Initiative Mittelstand Digital finanziert wird.

Mit einem Klick auf die Grafik, gelangen Sie zum Originalartikel.

BMWi-Projekt eBusiness-Lotse: Ein Kompetenzzentrum zu Social Media und E-Learning für KMU

BMWi-Projekt eBusiness-Lotse: Ein Kompetenzzentrum zu Social Media und E-Learning für KMU

Vielen Dank, liebe Pia Sue Helferich und lieber Thomas Pleil, dass ich bei der Eröffnungsveranstaltung mitwirken darf. 🙂

Kundenmail: „Herzlichen Dank für die hervorragende Arbeit. Was Sie versprechen, halten Sie zu 100 Prozent ein.“

Autor: malerdeck am 22. Januar 2013

Heute mittag schrieb uns ein Kunde, bei dem wir letzte Woche tätig waren, diese Email. Traumhaft, wenn Kunden so sehr zufrieden sind. 🙂

Herzlichen Dank für die hervorragende Arbeit

Herzlichen Dank für die hervorragende Arbeit

Martin Bredl von Take Off PR über malerdeck: „Wie Blogs die Kassen von KMUs klingeln lassen“

Autor: malerdeck am 21. Januar 2013

Letzte Woche fand ich diesen Artkel im Internet über mein Social Media. Martin Bredl von Take Off PR schreibt auf seinem Blog über malerdeck.

Zusätzlich erhalten Sie in dem Artikel eine Anleitung für Ihr Social Media. Auf die Grafik klicken und Sie kommen zum Originalartikel bei Take Off PR.

Wie Blogs die Kassen von KMUs klingen lassen Werner Deck malerdeck

Wie Blogs die Kassen von KMUs klingen lassen

Lieber Martin Bredl, vielen Dank, dass ich Ihnen als gutes Beispiel dienen durfte. 🙂

28. Internationale Management-Konferenz der Opti-Maler-Partner in Karlsruhe, am 18. und 19. Januar 2013

Autor: malerdeck am 20. Januar 2013

Zwei unterhaltsame und informative Tage gingen gestern zu Ende. Es macht mir immer wieder sehr große Freude, mit meinen Franchise-Partner zusammen zu sein. Wichtig für die Opti-Maler-Partner ist mir dabei immer: Exklusive Wissensvermittlung, mit erstklassigen Referenten.

Dabei gibt es,  in lockerer Atmosphäre, auch immer viel Spaß und jede Menge fruchtbaren Erfahrungsaustausch. Und am Abend haben wir zusammen viel Freude und gute abwechslungsreiche Unterhaltung. Hier einige Konferenzsplitter, der vergangenen beiden Tage.

Das Konferenz-Hotel

Das Konferenz-Hotel

Pünktlich, um 10 Uhr, begann die Management-Konferenz.

Pünktlicher Beginn um 10 Uhr

Pünktlicher Beginn um 10 Uhr

Den Vormittag refierte ich über die Systemkomponenten, mit denen wir Opti-Maler-Partner eine gewaltige Mundpropaganda auslösen. Zusätzlich gab ich die neusten Informationen zum erfolgreichen Einsatz von Social Media.

Swen-William-Bormann, Mentaltrainer, gab uns am Nachmittag tolle Tipps, wie 2013 bei uns allen  zu einem sehr erfolgreichen Jahr wird, privat wie geschäftlich. Sein Credo: Einfach tun! Ein klasse Vortrag.

Mentaltrainer Swen-William Bormann

Mentaltrainer Swen-William Bormann

Um 18 Uhr, übergab ich die gemeinsame Spende der Opti-Maler-Partner, an die verantwortlichen Damen der McDonald´s Kinderhilfe Stiftung, Jana Ramm und Doris Jones. Soziales Engagement, besonders für Kinder, ist uns Opti-Maler-Partnern sehr wichtig.

Spende der Opti-Maler-Partner

Jana Ramm und Doris Jones (links), Werner Deck und Rita Bogner (Opti-Maler-Partner)

Nach einem abwechslungsreichen Tag, begann um 19 Uhr unser festliches Buffet mit einem genialen Abendprogramm. Florian Scharnofske, sorgte mit seiner zündenden Rock´n Roll Show für eine grandiose Stimmung und begeisterte Opti-Maler-Partner.

Bei der genialen Rock´n Roll Show von Florian Scharnofske, hielt es niemand auf seinem Sitz

Bei der genialen Rock´n Roll Show von Florian Scharnofske, hielt es niemand auf seinem Sitz

Hier ein kleiner Ausschnitt der genialen Rock´n Roll Show, von Florian Scharnofske.

Dr. Wolfgang Setzler, zeigte uns in seinem mitreisenden Vortrag am Samstag nicht nur die großen Chancen der Dämmung auf, sondern gleichzeitig den damit verbundenen enormen volkswirtschaftlichen Nutzen. Erstklassig, lieber Dr. Wolfgang Setzler!

Dr. Wolfgang Setzler, "Nicht zu dämmen, wäre Wahnsinn"

Dr. Wolfgang Setzler, „Nicht zu dämmen, wäre Wahnsinn“

Allen Aktueren sage ich noch einmal herzlichen Dank und spreche ein anerkennendes Lob aus. Es war eine abwechslungsreiche und gehaltvolle Veranstaltung, finde ich.

Management-Konferenz der Opti-Maler-Partner in Karlsruhe, 18. und 19. Januar. Letzte Vorbereitungen ;-)

Autor: malerdeck am 18. Januar 2013

Morgen, nein!, heute, es ist ja schon 0:35 Uhr, beginnt um 10 Uhr die Management-Konferenz der Opti-Maler-Partner in Karlsruhe. In diesem Hotel sitze ich momentan hinter einem der hell erleuchteten Fenster, um die letzten Vorbereitungen abzuschließen. So ein/zwei Stunden werde ich dazu noch benötigen!

Konferenz-Hotel in Karlsruhe, Management-Konferenz opti-Maler-Partner

Konferenz-Hotel in Karlsruhe, Management-Konferenz Opti-Maler-Partner, 0:35 Uhr

Liebe Opti-Maler-Partner, die ich euch vorhin in der Hotelbar leider verlassen musste, Ihr habt es wirklich gut. 😉 Während ich arbeiten muss, könnt ihr euch weiter vergnügen. Ist das gerecht? Ich meine ganz entschieden: NEIN! 😉

Mein heutiges Thema an der Akademie für Betriebswirtschaft: Marktsegmentierung und Wettbewerbsstrategien

Autor: malerdeck am 17. Januar 2013
Akademie für Betriebsmanagement, Schule für Farbe und Gestaltung, Stuttgart

Akademie für Betriebsmanagement, Schule für Farbe und Gestaltung, Stuttgart

Bestimmt seit 15 Jahren, vielleicht auch schon 20 Jahre oder länger, bin ich ehrenamtlicher Dozent an der Akademie für Betriebswirtschaft in Stuttgart.

Diese Tätigkeit ist mir gleichzeitig Freude und Verpflichtung. Wissen weitergeben und mithelfen, die jungen Menschen zukunftsfähig machen.

Die Akademieschüler/innen schließen das Studium nach zwei Jahren als “Staatlich geprüfter Betriebsmanager – Fachrichtung Farbe” und dem Meisterbrief als Maler und Lackierer ab. Eine tolle Ausbildung, wie ich finde.

Heute war es wieder so weit. Wegen der Wetter- und Verkehrsverhältnisse (Schnee, Glatteis, Staus), startete ich bereits kurz nach sechs Uhr in Richtung Stuttgart.

Scheefall beim Start und miese Sicht- und Verkehrsverhältnisse auf der Autobahn

Scheefall beim Start und miese Sicht- und Verkehrsverhältnisse auf der Autobahn

Die Fahrt zog sich durch Staus und Unfälle in die Länge, so dass ich, trotz des frühen Starts, leider etwas zu spät in Stuttgart ankam.

Ab der Autobahnausfahrt ging es nur im Schritttempo weiter. Ankunft um 8:25 Uhr an der Akademie

Ab der Autobahnausfahrt ging es nur im Schritttempo weiter. Ankunft um 8:25 Uhr an der Akademie

Die Akademieschüler/innen beobachten gespannt die Vorbereitung von Klassenlehrer Frank Gauss

Die Akademieschüler/innen beobachten gespannt die Vorbereitung von Klassenlehrer Frank Gauss

Danach stellte mich Frank Gauss mich und mein Thema kurz vor und dann ging es mit kleiner Verspätung los

Danach stellte Frank Gauss mich und mein Thema kurz vor und gleich ging es nach der kleinen Verspätung los

Marktsegmentierung und Wettbewerbsstrategien

Marktsegmentierung und Wettbewerbsstrategien

Um ca. 10:30 Uhr war dann erstmal Pause. Die Schüler/innen konnten sich ca. 20 Minuten von mir erholen. 😉

Kaffeepause im Lehrerzimmer. Links Eberhard Schilling, rechts Frank Gauss

Kaffeepause im Lehrerzimmer. Links Eberhard Schilling, rechts Frank Gauss

Nach der Pause ging die Wissensvermittlung engagiert weiter

Nach der Pause ging die Wissensvermittlung engagiert weiter

Nette Geste nach dem Ende des Unterrichts: Thomas Müller, Sprecher der Akademieschüler/innen, bedankt sich namens seiner Mitschüler/innen mit einem kleinen Präsent.

Dankeschön mit kleinem Präsent, rechts Thomas Müller

Dankeschön mit kleinem Präsent, rechts Thomas Müller

Liebe Schülerinnen und Schüler, der Vormittag mit Ihnen hat mir sehr gefallen. Nun hoffe ich nur, dass Sie genügend Input und Ideen für Ihre Zukunft erhalten haben.

Beim Aktualisieren des Plugins “NewStatPress”, gibt es diese Fehlermeldung

Autor: malerdeck am 16. Januar 2013

Fehlermeldung:
Während der Aktualisierung von NewStatPress trat ein Fehler auf: Die Datei konnte nicht kopiert werden.
/homepages/6/d139609887/htdocs/malerdeck/blog/wp-content/upgrade/newstatpress.tmp/newstatpress/images/domain/ag.png.

Beim Klick auf die Grafik, öffnet sich die lesbare PDF-Datei in einem neuen Fenster. Hat jemand eine Idee zur Problemlösung?

Fehlermeldung Plugin NewStatPress

Fehlermeldung Plugin NewStatPress