Kategorie: Allgemein

Ein Italiener in Berlin: La Via Del Muro. Aus meiner Sicht, wenig empfehlenswert

Autor: malerdeck am 7. November 2014

Dierekt neben meinem Hotel Hotel Gat Point Charlie, liegt das Restaurant La Via Del Muro. Da  brauche ich nur fünf Meter um die Ecke und schon bin ich bei einem schnuckligen Italiener, dachte ich zumindest.

Berliner Italiener

Machte einen ansprechenden Eindruck, Restaurant La Via Del Muro

Zum Vergleich: Heute Mittag war ich Weißwürste essen im Augustiner am Gendarmenmarkt. Ein sehr guter und aufmerksamer Service, ein gutes Essen, ein klasse Espresso, ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Trotz gut bürgerlich, gab es saubere, blütenweiße und gestärkte Stoffservietten! 🙂 Alles in allem, sehr empfehlenswert.

Dazu meine Erfahrung von heute Abend, im Restaurant La Via Del Muro:

Beim „edlen“ Italiener, gab es Papierservietten, Marke „Tempo“. Zudem war es das erste italienische Restaurant in meinem langen Leben, bei dem vorher nicht zumindest etwas Weißbrot und Butter gereicht wurde.

Das bei gesalzenen Preisen, von z.B. Chardonney, 0,2 ltr, € 5,20; Pellegrino, 0,75 ltr,  € 6,10. Berliner Preise?

Berliner Italiener

Im Restaurant La Via Del Muro: Enttäuschend

Ich bestellte 0,5 ltr Chardonney, 0,75 ltr Pellegrino, Gamberi alla Andaluci und einen Espresso.

Der Teller war nicht vorgewärmt, der Salat war für Hasen angemacht, die allenfalls einen Hauch von Balsamico Dressing lieben.

Meine Gamberi alla Andalucia waren mit wenig Beilagen, der Geschmack war ok, aber nichts besonderes. Der Service war unaufmerksam.

Nicht ein einziges Mal wurde mir Wasser oder Wein nachgeschenkt. Der Espresso war so lala.

La Via Del Muro

Das Abiente ist deutlich besser, als das Essen

Ob dieser Italiener Stammgäste hat? Er profitiert sicher von der zentralen Lage, nahe am Checkpoint Charlie. Jedenfalls hörte ich um mich herum fast alle internationalen Sprachen.

Das Beste an diesem Italiener ist das Ambiente. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist allerdings aus meiner Sicht unterirdisch. 🙁

Mein persönliches Fazit: Nicht empfehlenswert!

Heute nach Berlin geflogen. Morgen ist die Jurysitzung Handwerkerseite des Jahres 2014

Autor: malerdeck am 6. November 2014

Morgen früh ist in Berlin um 11 Uhr die Jurysitzung zur Handwerkerseite des Jahres 2014. Ich machte mich heute Morgen schon auf den Weg nach Berlin.

Autobahnausfahrt Baden-Baden

Auf der Fahrt zum Airport Karlsruhe/Baden-Baden (FKB)

am gate

Gleich geht es zum Flieger

Sicherheitskontrolle

Das hatte ich versehentlich im Handgepäck

Es wurde prompt beim Durchleuchten entdeckt. Die Teile wurden ausgepackt, das Messer aufgeklappt (allerdings die kürzere Klinge)  und mit einem kurzen „ok“ mir wieder zurückgegeben. Darf man jetzt wieder Messser und andere gefährliche Gegenstände in den Flieger nehmen?

Dash 8Q-400

Mit einer Propellermaschine bin ich noch nie geflogen

Der Flieger war ein zweimotoriges Turboprop-Flugzeug, Bombardier Dash 8Q-400. Hier die technischen Daten.

Los geht´s

Der Start vom trüben Nebelwetter…

... in den strahlenden Sonnenschein

… in den strahlenden Sonnenschein

Landung

Nach etwas mehr als einer Stunde: Landeanflug auf Berlin

Landung

In Berlin-Tegel gelandet

Hoteleingang

Cooler Doorman, vor dem Hotel Gat Point Charlie

Hotelrezeption

Stylisches Hotel. Die Freundlichkeit beim Empfang an der Rezeption, hat noch deutlich Luft nach oben

Zentral gelegen, unmittelbar neben MyHammer, unweit der Friedrichstraße, dem Potsdamer Platz, dem Gendarmenmarkt und dem Checkpoint Charlie. Da bin ich vorhin noch überall ein wenig herumgeschlendert.

Das Hotel war früher Stasizentrale.  Ob ich noch versteckte und übriggebliebene Wanzen finde? 😉

Erstes Zwischenergebnis meiner Umfrage zu Wandbelägen und Farbtönen im Wohnzimmer

Autor: malerdeck am 5. November 2014

Nach vier Tagen der Online-Umfrage, hier ein erstes Zwischenergebnis.

Ich bin schon sehr gespannt, ob und wie sich das Ergebnis im weiteren Verlauf der Umfrage noch verändern wird.

Falls Sie noch nicht mitgemacht haben, stimmen Sie doch bitte hier mit ab, vielen Dank.

Umfrage Online

Wandbeläge im Wohnzimmer, am 04.11.2014

Welche Farbe im Wohnzimmer

Farbtöne im Wohnzimmer, am 04.11.2014

3-Zimmer-Wohnung in Karlsruhe, Schützenstraße zu vermieten, sofort beziehbar

Autor: malerdeck am 1. November 2014

Nicht selten werde ich gefragt, ob ich nicht eine zu vermietende Wohnung wüsste, wo ich doch so viel herum komme. Jetzt weiß ich tatsächlich einmal eine freie Wohnung. Mit Einverständnis und auf Bitte des Vermieters, stelle ich hier die Details ein.

Bitte berücksichtigen Sie: Ich bin NICHT der Vermieter. Schreiben Sie mir eine Email mit Ihren Kontaktdaten etc. Ihre Email/Daten gebe ich an den Vermieter weiter, der sich dann mit Ihnen in Verbinung setzt. Diese Angaben erhielt ich vom Vermieter:

3-Zimmer-Wohnung in 76137 Karlsruhe, Schützenstraße 77

3-Zimmer, Küche, Bad/WC, Kellerraum, im 4.OG, ca. 56 qm

Die Wohnung ist sofort beziehbar.

  • Wohnräume mit Laminatboden
  • Küche und Bad/WC mit Fliesen
  • Küche mit Einbaugeräten, siehe Bilder
  • Zwei Gasöfen (Gasofen Zimmer 1, Gasofen Zimmer 3)
  • Teilweise Dachschräge

Miete:

  • Kaltmiete, € 540,–
  • Nebenkosten, inkl. Wasser, € 60,–
  • Strom und Gas wir direkt vom Mieter an Energieversorger bezahlt
  • Kaution, € 1620,–

Lage/Entfernungen:

  • Die Wohnung liegt zentral und verkehrsgünstig in der Karlsruher Südstadt
  • Nächste S-Bahn-Haltestelle, ca. 150 m
  • Hauptbahnhof, ca. 1,7 km
  • Universität (Adenauerring) , ca. 1,6 km
  • Stadtmitte (Marktplatz), ca. 1,2 km
  • Auf der Straßenseite, liegt gegenüber ein kleiner Park. Nach hinten liegt ein großer Hof, der im Sommer genutzt werden kann.

Der Grundriss kann durch Anklicken vergrößert werden.

Plan

Der Grundriss

Straße zum Park

Hausansicht Straßenseite

Hofseite

Aussicht nach hinten

Parkblick

Aussicht aus Fenster Straßenseite in  kleinen Park

Blick in Küche

Vom Flur aus: Küche links und Bad/WC rechts

Küchenblick

Blick vom Flur in Küche

Blick in Küche

Küche mit Geräten

Küche mit Geräten, Blick zum Flur

Küche mit Geräten, Blick zum Flur

Wohnzimmer

Blick vom Flur in Zimmer 1

Wohnzimmer

Zimmer 1, mit Blick in Zimmer 2

Schlafzimmer

Blick von Zimmer 2 in Zimmer 3

Esszimmer

Blick von Zimmer 3 in Zimmer 2

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Umfrage: Welchen Wandbelag und welche Farbe haben Ihre Wohnzimmerwände?

Autor: malerdeck am 31. Oktober 2014

Nach einer Untersuchung, sind 76% der deutschen Wohnzimmerwände Rauhfaser weiß oder leicht getönt. Wie ist das bei Ihnen? Bitte nehmen Sie an meiner Umfrage teil. Vielen Dank dafür.

Weiße Wohnzimmerwände

Weiße Wohnzimmerwände?

Zunächst möchte ich gerne wissen, was für einen Wandbelag Sie an Ihren Wohnzimmerwänden haben.

[yop_poll id=“2″]

Dann interessiert mich noch der Farbton an Ihren Wohnzimmerwänden.

[yop_poll id=“3″]

 Vielen Dank für Ihr Mitmachen. Auf das Ergebnis bin ich schon sehr gespannt.

Nur fünf Stunden später, meldete sich der Troll bei mir

Autor: malerdeck am 29. Oktober 2014

Am Montag, 27. Oktober, stellte ich den Beitrag über den Troll um 16:59 Uhr online. Nur ca. fünf Stunden später, um 22:12 Uhr, antwortete mir der Troll direkt. Interessant, sage ich da nur.

Und für alle, die es noch nicht wissen: Es gibt auch mobile Endgeräte, mit denem man von jedem Ort der Welt posten kann! 🙁

Ein Troll meldet sich

Schon ca. fünf Stunden später Antwort

Die Homepage, mit den gesammelten Infos über den Troll, ist nur noch einen kleinen Klick von der Onlinestellung entfernt. Die Domain, deren Namen der Troll leicht ergänzen kann: www.Wxxxxxm-Zxxxm.de.

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Feiger Troll behauptet anonym angeblichen Wettbewerbsverstoß. Beitrag mit Hinweisen für den Troll

Autor: malerdeck am 27. Oktober 2014

Am Samstagmorgen, um 11:42 Uhr, erreichte mich über das Kontaktformular unserer Homepage anonym diese Nachricht.

Wettbewerbsrecht

Anonyme Troll-Behauptung

Was angeblich wettbewerbswidrig sein soll, verschweigt der feige und anonyme Troll. Natürlich gibt es objektiv nichts zu beanstanden. Aber der Troll ist ein notorischer Besserwisser.

Nun meine ich zu wissen, wer diese anonyme Nachricht verfasst hat. Ob tatsächlich verfasst oder nicht, ganz besonders für Sie (RK) ein paar Informationen und Hinweise:

Speziell für Sie, habe ich eine komplette Internetseite vorbereitet, die ich fix und fertig in der Pipeline habe und nur noch hoch zu laden muss. Das kann innerhalb von wenigen Minuten geschehen.

Auf dieser Internetseite habe ich alle Ihre kruden Aktivitäten dokumentiert. Ebenso habe ich für die Öffentlichkeit einmal alle Ihre erfolglosen Versuche als Unternehmer etc. aufgelistet, so z.B.:

  • Holzrahmenbau
  • Bauträger und Sanierungsgesellschaft
  • Wohnkonzept +
  • Immobilienberater mit Audiohäppchen
  • Financial Consulting
  • Baumarketing
  • Psycho-Heilpraktiker
  • Energiesparer etc.

Zu Ihrer Information, hier schon einmal die Startseite der  fertigen und Ihnen gewidmeten Homepage.

Kann ich sofort online stellen

Die fertige Internetseite für und über den Troll

kein erfolg als unternehmer

Erfolglose Troll-Unternehmeraktivitäten

Die passende Domain dazu gibt es natürlich auch. Sie ist erreichbar unter www.Wxxxxxm-Zxxxm.de, Sie kennen den Namen ja.

Wenn Sie mich weiter belästigen, werde ich die umfangreichen Informationen über Sie sofort online stellen.

Schlagwörter: ,
Kategorie:

Vom Fachmann beraten und Angebot erhalten. Material im Baumarkt gekauft, Werkzeug vom Fachmann leihen wollen

Autor: malerdeck am 25. September 2014

Das ist wieder einmal eine unglaubliche Geschichte, wie unverfroren manche Menschen sind. Erzählt hat sie mir heute Morgen ein Kollege. Ein „Kunde“ ließ sich umfangreich über Laminatverlegung beraten. Dazu erstellte der Kollege noch ein Angebot.

Nach einiger Zeit tauchte der „Kunde“ wieder auf. Er hatte das Laminat billig im Baumarkt gekauft und wollte sich jetzt alle zur Laminatverlegung erforderlichen Werkzeuge – kostenlos – von meinem verdutzten Handwerkskollegen leihen.

Laminat im Baumarkt gekauft

Werkzeug für die Laminatverlegung leihen

Mein Kollege empfahl ihm, sich das Wekzeug im Baumarkt zu leihen und setzte ihm den Stuhl vor die Tür.

Hallo, gehts noch? 🙁

 

Schlagwörter: , ,
Kategorie:

Angebliche Email von PayPal. Raffiniert gemachter Pishing – Betrugsversuch

Autor: malerdeck am 18. September 2014

Eben schlug diese Email hier auf. Auf den ersten und auf den zweiten Blick sieht es so aus, als wäre tatsächlich PayPal der Absender. Erst beim zweiten Hinsehen entdeckt man das „e“ in der Absenderadresse „payepal.com“.

über betrug

Betrugsversuch – Pishing PayPal. Täschend echt gemachte Email

Schlagwörter: , ,
Kategorie:

Warum ist die Kopfgrafik von My Business auf meinem Laptop beschnitten dargestellt?

Autor: malerdeck am 21. August 2014

Bei Google My Business änderte ich die Kopfgrafik noch einmal. Auf dem PC sieht alles wunderbar aus.

wird auf Laptop beschnitten

Kopfgrafik Google My Business

Auf dem Laptop, zumindest auf meinem, ist die Grafik links und rechts etwa so beschnitten.

unvollständige Darstellung

Grafik auf meinem Laptop

Gibt es dafür eine Idee?

Schlagwörter: , ,
Kategorie: