Werbeplane an stark frequentierter Straße – ALDI-Zufahrt. Motivänderung nach zwei Jahren

Erstellt am 31. März 2012 von

Vor fast genau zwei Jahren, hängte ich erstmals ein Werbeplakat, an einer stark befahrenen ALDI-Zufahrtsstraße, auf. Hier die ganze Vorgeschichte.

Die Straße liegt in einer 30er-Zone, es muss also langsam (vorbei-) gefahren werden. Außerdem führt die Straße genau auf das Plakat zu. Schon bei der Anfahrt, und erstrecht beim Linksabbiegen, gibt es keine Chance, die Werbeplane nicht zu sehen.

Vorgestern wurde nun das Motiv, nach den fast genau zwei Jahren, geändert. Abwechslung war angesagt. 😉

So fährt man auf das Plakat zu
Das neue Plakatmotiv an der ALDI-Zufahrt

Die Investition von ca. € 80,00 für das Plakat, ist außerordentlich tragbar. 😉

Dass wir nicht nur von Urlaubsrenovierungen sprechen, sondern das auch sehr oft machen, ist hier nachzulesen.


Schreibe einen Kommentar


Kommentare

  1. Anna Renfordt sagt:

    Ich will ja nicht meckern, Herr Deck, aber sollte das nicht „im Urlaub“ heißen?

  2. malerdeck sagt:

    @all

    Da sage ich doch einmal „frech“ 😉 , beide Kommentare treffen die Wahrheit nicht. 😉

    Als ich vor vielen Jahren diese Überschrift kreierte, machte ich mich umfangreich grammatikalisch schlau. Und siehe da, beides, „in“ und „im“, ist richtig/möglich.

    Guckst Du hier: http://canoo.net/blog/2007/08/18/in-urlaub-sein-im-urlaub-sein/

    Mit farbenfrohen und 🙂 freundlichen Grüßen, Ihr Opti-Maler-Partner
    Werner Deck

  3. Martin Reti sagt:

    Für das Aufhängen des Banners sind keine Kosten angefallen?