Schlagwort-Archiv: Buch

Buchtipp: „Think Content!“ von Miriam Löffler. malerdeck durfte als ein Beispiel dienen

Autor: malerdeck am 27. April 2014

Im kürzlich erschienenen Buch „Think Content!“ der Autorin Miriam Löffler, durfte malerdeck wieder einmal als ein Beispiel dienen.

Social Media Content

Miriam Löffler

Miriam Löffler arbeitet seit 1998 im Online-Business und ist seit 2010 als freiberufliche Trainerin und Beraterin im Bereich Content-Strategie, Marketing und Webtexten tätig. Dabei berät sie Kunden jeder Couleur – vom Start-up bis zum Großkonzern.

„Think Content!“ ist das Ergebnis ihrer langjährigen, praktischen Erfahrung (u.a. bei ProSiebenSat1. Media AG, Weltbild, Amazon) sowie ihres gesammelten Teilnehmer-Inputs aus zahlreichen Seminaren, die Sie als Trainerin bei der eMBIS GmbH sowie als Dozentin am Text-College München durchführt.

Das Buch ist seit Wochen auf Platz 1 der Amazon-Charts zum Thema Texten fürs Web.

Think Content! Von Miriam Löffler

Think Content! Von Miriam Löffler

Bei der Online-Marketing Agentur E-Werkstatt e.U., können Sie die Rezension von Dr. Heinz Duschanek lesen. Ein Klick auf die Grafik bringt Sie zum Originalartikel.

Social Media

Online-Marketing Agentur E-Werkstatt e.U.

Social Media

Think Content! Beispiel malerdeck

Social Media malerdeck

Think Content! Beispiel malerdeck

Solche Bücher, wie „Marketing 2.0 für Handwerk und KMU“ liebe ich. Warum?

Autor: malerdeck am 21. November 2013

Heute war das Buch von Hubert Baumann, Marketing 2.0 für Handwerk und KMU“, bei der Post. Warum ich solche Bücher liebe?

  • Knackig geschrieben
  • Sehr verständlich
  • Gutes Arbeitsbuch
  • Große Buchstaben
  • Sofort umsetzbare Praxistipps und Beispiele
  • Leicht zu lesen
  • Guter Leitfaden

Eine empfehlenswerte Lektüre für alle, die in Social Media (Marketing 2.0) einsteigen wollen.

Gefällt mir gut - empfehlenswert

Gefällt mir gut – empfehlenswert

Ach ja, dann fand ich meinen Blog noch auf  Seite 36, als eines der Beispiele. 🙂

malerdeck-Blog als Beispiel

malerdeck-Blog als Beispiel

„Ihr guter Ruf verkauf! Sonst nichts.“ Ein sehr empfehlenwertes Buch

Autor: malerdeck am 6. September 2013
Ihr guter Ruf verkauft

Ihr guter Ruf verkauft! Sonst nichts.

Das Buch habe ich in wenigen Stunden verschlungen. Spannend, inspirierend, richtungsweisend!

Aus eigener unternehmerischer Erfahrung, kann ich die Schilderungen, Rückschlüsse und Empfehlungen der beiden Autoren, Jürgen Linsenmaier und Gunther T. Verleger, zu 100% unterstreichen.

Dieses Buch ist kein theoretischer Stoff, kein Blabla eines „Durchlauferhitzers“, der nie erlebt hat, was es bedeutet, sich einen guten Ruf aufzubauen und seine Reputation stetig zu verbessern, ihn zu halten und mit Rückschlägen umzugehen. In diesem Buch schildern Jürgen Linsenmaier und Gunther T. Verleger Erfahrungen und Beispiele, die funktionieren. Aus über dreißig Jahren Berufs- und Lebenserfahrung heraus ist eine Systematik entstanden, die Unternehmern die Möglichkeit  bietet,  Ihr Marketing so auszurichten, dass Kunden nachhaltig kaufen.

Studien zeigen: Über 25 Prozent des Umsatzes werden durch den Ruf eines Unternehmens beeinflusst und gleichzeitig  macht der gute Ruf eines Unternehmens bis zu 60 Prozent seines Marktwertes aus. Im Alten Testament der Bibel, Sprüche 22, 1 stand bereits: „Ein guter Ruf istwertvoller als großer Reichtum; und beliebt sein ist besser, als Silber und Gold zu besitzen.“

In Interviews wurden acht Experten auf ihrem Gebiet zum Thema Reputation befragt. Alle sind sie Experten auf ihrem Gebiet und genießen in ihrer Branche hohes Ansehen.

Unter anderen:

  • Holger Blaufuß – Senior Franchise-Specialist, McDonald’s Deutschland Inc.
  • Wolfgang Grupp – Inhaber, Trigema
  • Prof. Dr. Claus Hipp – Gründer, Hipp Kindernahrung
Die Autoren: Jürgen Linsenmaier und Gunther T. Verleger

Die Autoren: Jürgen Linsenmaier und Gunther T. Verleger

Neben wissenswerten Fakten und Erfahrungen gibt es Anregungen zum Querdenken und Ansätze, die den eigenen Ruf , die Reputation auf das nächste Level bringen. Spannend und praxisnah geschrieben. Ein Buch, das Leserinnen und Leser – ob als Unternehmer, Selbstständige, Führungskräfte oder als Mitarbeiter – auf den Weg zur Erhöhung der eigenen Reputation mitnimmt.

„Von den Besten lernen“, Abschnitt über malerdeck, im Buch „Mein Freund, der Kunde“, von Jürgen Frey

Autor: malerdeck am 26. November 2012

Mein Freund der Kunde

Im Buch von Jürgen Frey, „Mein Freund der Kunde – Ohne Tricks und Fallen Kunden gewinnen“, gibt es auch zwei Seiten über malerdeck zu lesen.  Aber auch sonst, ist das Buch gut zu lesen und sehr empfehlenswert.

Verkaufen, ohne Verkäufer zu sein

Konsumenten entscheiden immer mehr danach, ob die Wertebasis des Anbieters zur eigenen passt. Wir wollen dort kaufen, wo wir ein gutes Gefühl haben. Wie bei Freunden, da wissen wir, dass wir uns und ihnen etwas Gutes tun.

Auf Basis der von ihm mitentwickelten und seit Jahren bewährten TEMP-Methode zeigt Jürgen Frey, wie Business funktioniert: ehrlich, authentisch und mit Begeisterung für den Kunden. Das ist die Zukunft für Marketing und Vertrieb.

Das Buch ist ein modernes Praxisbuch, teils Sachbuch mit erzählerischen Elementen und persönlichen Statements des Autors, teils umsetzungsorientierter Ratgeber, der methodisches Know-how und inhaltliche Substanz vermittelt. Das Credo des Autors: Behandle Kunden wie deine Freunde!

Von den Besten lernen. Jürgen Frey, schreibt über malerdeck

Von den Besten lernen. Jürgen Frey, schreibt über malerdeck

Polnisches Buch über Internetmarketing erscheint, mit meinem Blog als Beispiel

Autor: malerdeck am 30. August 2011

Im Januar diesen Jahres schrieb mich der Dozent der Berufsakademie in Leszno/Polen,  Jakob Pawlak, per Email an. Er wollte die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Beispielen aus meinem Blog, für sein geplantes Buch über Internetmarketing.

Außerdem, so Jakob Pawlak, zeige er in seinen Vorlesungen den Studenten, und bei seinen Vorträgen, immer Beispiele meines Blogs, für vorbildliches Internetmarketing. Da bin ich aber ganz schön stolz, wenn meine Aktivitäten sogar in Polen Aufmerksamkeit erregen! :-)

Heute schrieb nur nun Herr Jakob Pawlak, dass das Buch in wenigen Tagen in Druck geht und ich danach eines geschickt bekomme. Da bin ich ja schon einmal sehr gespannt.

malerdeck-als-beispiel-fur-internetmarketing-in-buch-und-vorlesung-in-polen

Blog malerdeck als Lehrbeispiel für internetmarketing in Buch und Vorlesung in Polen

blog-malerdeck-als-beispiel-fur-internetmarketing-in-buch-und-vorlesung-in-polen.jpg

Blog malerdeck als Lehrbeispiel für internetmarketing in Buch und Vorlesung in Polen