Deutsche Post oder blinde Post (-Austräger)?

Erstellt am 28. September 2011 von

Dieser Tage verschickten wir unseren Kundenfragebogen, den wir nach Rechnungszahlung verschicken. Der Brief kam mit dem Vermerk „Empfänger unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln“, zurück. Und das, obwohl dieser Kunde dort schon seit Jahrzehnten wohnt! 🙁

Da stellt sich mir die Frage, wer da wie, wo und wie lange „ermittelt“ hat? Vielleicht hatte aber ein Hilfsausträger auch nur keine Lust, an diesem schönen Tag Briefe zuzustellen? Dass die Deutsche Post blinde Briefzusteller beschäftigt, halte ich für unwahrscheinlich. Oder doch?

Jedenfalls teilte ich dem Briefzentrum Karlsruhe den Sachverhalt mit und bat um Zustellung und Erstattung des Portos.

Auf die Antwort bin ich sehr gespannt.


Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner