Der Skandal vergößert sich: Für die Domain-Sperrung nennt mir 1&1 keine Gründe

Erstellt am 30. August 2013 von

Es ist einfach unglaublich! :-(   1&1 schreibt eben in einer Email an meinen Anwalt:

Die genaueren Gründe für die Beschwerde können Sie jederzeit direkt beim Beschwerdeführer in Erfahrung bringen. Eine Entsperrung wird erst nach vorangegangener Entfernung der Inhalte erfolgen.

Da bin ich doch sprach- und fassungslos. 1und1 sperrt meine Internetsete, ohne mir zu sagen, weshalb? Da kann sich offensichtlich jeder Daherlelaufene bei 1&1 ganz einfach über „unerwünschte Inhalte“ beschweren und schon wird die Seite von 1&1 gesperrt. Das alles ohne Überprüfung und Auskunft.

Der Höhepunkt in dieser Posse ist die Aussage von 1&1, dass ich mich an den Beschwerdeführer wenden soll. Hallo? Man glaubt es nicht.

Mein Rechtanwalt antwortete unverzüglich auf diese Unmöglichkeit.

Der Skandal vergößert sich. 1und1 nennt keine Gründe für die Sperrung

Der Skandal vergößert sich. 1und1 nennt keine Gründe für die Sperrung

Von 1&1 erfolgte darauf keine Antwort!


Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner