Schlagwort-Archiv: Lehrbeispiel

Lehrbeispiel: So vergrault man Kunden und erzeugt negative Mundpropaganda

Autor: malerdeck am 2. Dezember 2010

So ein Verhalten ist ohne Worte

Von meinen eigenen Kunden wird mir das auch öfters erzählt: Der Handwerker war da und hat alle erforderlichen Informationen aufgenommen. Jetzt wartet der Kunde auf das Angebot.

Und wartet und wartet und wartet und wartet…. Nie wieder wurde von diesem Handwerker jemals wieder etwas gehört. Sind das Märchen? Keinesfalls.

Wie diese Beispiel beweist. Die besondere Katastrophe dabei ist, dass es sich umeinen meiner Franchise-Partner, also einen “Opti-Maler-Partner” handelt, der sich in diesem Fall gar nicht opti-mal verhalten hat.

Das ist ein Lehrbeispiel dafür, wie man Kunden nicht nur vergrault, sondern nachhaltig negative Mundpropaganda auslöst. Schlechterdings der Supergau für jeden Betrieb!

Am vergangenen Sonntag erreichte mich diese Mail eines unzufriedenen Kunden aus dem Westen Deutschlands:

Das ist ohne Worte. Über so ein unmögliches Verhalten – dazu noch von einem Opti-Maler-Partner –  bin ich vollkommen sprachlos. Meine Antwort vom gestrigen Mittwoch:

Meine Antwort

Cookie Consent mit Real Cookie Banner