Interview: Einen Weblog – braucht ein Handwerksbetrieb so etwas?

Erstellt am 6. September 2012 von

Mein Kollege, Malermeister Volker Geyer, interviewte vier bloggende Handwerker/in:

  • Heike Eberle, Bauunternehmerin
  • Matthias Schultze, Malermeister
  • Jens Heim, Tiefbauunternehmer und
  • Werner Deck, Malermeister und Franchiseunternehmer,

für einen Artikel in der Si Zeitung, das Magazin für das Sanitär-Heizung-Klima Gewerbe, Ausgabe 08/12. Artikelüberschrift:

Einen Weblog – braucht ein Handwerksbetrieb so etwas?

SI-Informationen – Magazin

Mausklick auf die Grafik, zum Vergrößern.


Schreibe einen Kommentar


Kommentare

  1. Anton Habl sagt:

    Der Webblog ist für erfolgreiche Handwerker ein neues Werkzeug, auf dass in Zukunft kein Betrieb der Marktanteile halten und gewinnen will mehr verzichten kann. Schließlich rückt der Maler ja auch nicht ohne Farbe und Pinsel aus. 🙂
    http://www.colourshealthliving.com