Ein neugieriges Geburtstagskind von 97 Jahren bedankt sich für meinen Reimglückwunsch

Erstellt am 23. Februar 2011 von

Vor einigen Tagen erhielt ich diese Karte:

1

Dankeschön für meine Reimglückwünsche

Da die Schrift nicht ganz so gut lesbar, hier der Text:

Sehr geehrter Herr Deck,

jetzt, da ich meine Wohnung u. die sieben Sachen darin endlich wieder in Ordnung gebracht habe, muß ich Ihnen doch einmal danken für die originellen Geburtstagsgrüße u. Wünsche, die Sie mir jedes Jahr gedichtlich zukommen lassen.

Woher kennen Sie mich eigentlich? Ich kann mich nicht erinnern wie und wo wir uns je begegnet sind. Bitte um Aufklärung!

Ihre neugierige Ella …..

Seit 2004 bekommt die Dame meine Geburtstagsglückwünsche. Es ist immer wieder goldig, solche Reaktionen zu haben. Natürlich habe ich die Neugierde der Dame heute befriedigt.

2

Und als ich dieses hier schreibe, erhalte ich folgenden Anruf. Ein Anrufer lässt mir ausrichten, dass ihn seine 98-jährige Mutter, die in einem Pflegeheim lebt, ausdrücklich gebeten hat, sich bei mir für die Geburtstagsglückwünsche zu bedanken. Seine Mutter freue sich jedesmal sehr darüber. Ist das nicht schön?


Schreibe einen Kommentar