Diese Dame hat wegen meiner Geburtstagsglückwünsche offensichtlich ein schlechtes Gewissen

Erstellt am 16. Juni 2014 von
Geburtstagsmarketing

Keine Glückwünsche mehr?

Am vergangegen Samstag ging diese Email ein. Die Dame bittet mich, sie aus der entsprechenden Kartei zu streichen und ihr keine Glückwünsche mehr zu senden.

Sie habe auch in Zukunft keine Malerarbeiten auszuführen und beschreibt goldig, warum das so ist. Ihr Fazit:

„Ihre Mühe sollte eigentlich belohnt werden, denn wo findet man heutzutage noch Geschäfte, wo ein Kunde solche Beachtung findet! Dafür nochmals meinen herzlichsten Dank!

Ich bedaure, daß ich sie ermutigen muß, mich aus Ihrem Programm zu streichen. Sie haben es nicht verdient, hingehalten zu werden.“

Geburtstagsmarketing

Keine Glückwünsche mehr schicken

Was die Dame aber nicht weiß ist, dass meine Geburtstagsglückwünsche bedingungslos sind! Das habe ich ihr heute mitgeteilt. 🙂

Kein schlechtes Gewissen

Meine Glückwünsche sind bedingungslos

Der Dame werde ich auch künftig mit meinen Geburtstagsreinem eine Freude machen! 🙂

Wenn Sie meine Strategie der Geburtstagreime nicht kennen, können Sie sie hier nachlesen: Mundpropaganda und Kundengewinnung durch gereimte Geburtstagsbriefe.

Ergänzung am 17.06.14:

Gestern abend schrieb mir die Dame noch einmal per Email.

der Sie offensichtlich ein besonders guter Mensch sind

Das nenne ich mal großherzig, wie Sie denken und handeln

Ach  ja, die gute Dame ist 76 Jahre alt. Nur als Hinweis für diejenigen, die immer noch glauben, ältere Herrschaften hätten mit Internet etc. nichts am Hut. Diese Dame nutzt die technischen Errungenschaften und korrespondiert per Email!


Schreibe einen Kommentar