Die Dame wedelte mit meiner Zeitungsanzeige und freute sich, mich zu sehen. Eine Aura wurde mir auch bestätigt ;-)

Erstellt am 8. August 2014 von

Gestern und heute hatte ich ein lustiges Erlebnis. Am 6. August rief die Sekretärin eines Unternehmens an, es seien einige Büroräume zu renovieren und sie hätte gerne ein Angebot. Am gestrigen Donnerstag, war ich um 10 Uhr vor Ort.

Die Dame empfing mich freudenstrahlend, wedelte mit der ausgeschnittenen Zeitungsanzeige und freute sich: „Sie sehen genau so sympathisch aus, wie auf dem Bild in der Zeitung.“ Wer hört das nicht gerne? 🙂 Ich jedenfalls schon!

Die zeitungsanzeige gefällt mir

Sie sehen genau so sympathisch aus, wie auf dem Bild in der Zeitung

Ab Montag ist die Sekretärin zwei Wochen in Urlaub. Deshalb bat sie mich, ihr das Angebot noch heute per Email zu schicken, damit sie es noch vor Ihrem Urlaub an die ca. 200 km entfernte Unternehmenszentrale schicken kann. Heute um 11:45 Uhr schickte ich der Dame das Angebot. Verspochen ist verspochen!

Im Angebotstext gibt es den Link zu unseren erstklassigen Kundenreferenzen, dazu diesen Zeitungsartikel als PDF.

Bei malerdeck ist der Kunde wirklich König

Bei malerdeck ist der Kunde wirklich König

Kurz nach 12 Uhr rief ich die Dame vorhin an um nachzufragen, ob sie die Email erhalten hat. Originaltext der Dame:

„Sie sind ein Schatz! Und ich habe mir alles ganz  genau durchgelesen, toll. Das Bundesverdienstkreuz für Ihre sozialen Aktivitäten, das spürt man Ihnen an. Sie haben eine tolle Aura!“ Selbstverständlich bin auch ich für Komplimente empfänglich und freue mich darüber. 🙂 Gut zu wissen, dass ich auch eine Aura habe. 😉

Die Angelegenheit liegt jetzt in der Zentrale und nach ihrem Urlaub will sich diese nette Dame sofort bei mir melden.


Schreibe einen Kommentar


Kommentare

  1. Stefan Baur sagt:

    Irgendwie beisst sich das aber doch. „Sekretärin“, „Büroräume“, „Unternehmenszentrale“ – und im Artikel dann „ist ausschließlich für Privatkunden tätig“. Wohl doch nicht so ganz ausschliesslich? 😉

    (Ist ja auch nicht vewerflich …)