Farbwirkung in Ihrem Zuhause

Farbwirkung in Ihrem Zuhause

Rot


Rot regt den physischen Körper zu direktem handeln an. Stärke, Mut, Stetigkeit, Gesundheit und Sexualität sind eng mit der Farbe Rot assoziiert. Sie kann sich ungeheuer vitalisierend und stimulierend auswirken und eine Hilfe bei der Überwindung von Trägheit, Depression, Angst oder Melancholie sein. Sie kann Menschen stark unterstützen, die Angst von dem Leben haben und ihm gerne entfliehen würden. Rot ist Kraft. Es hat etwas Dynamisches und Beharrliches an sich. Es ist die Farbe des Adrenalins, des Feuers, der Begeisterung und der Antriebskraft. Es ist physische Energie, Leidenschaft, Mut und Erregung. Es liefert die notwendige Kraft und Motivation, um ein Ziel zu erreichen und etwas zu leisten. Rot ist die Farbe des “Tuns”. Es ist die Farbe des “Mache es jetzt gleich und gründlich!”

Rot ist nicht gerade die beste Farbe für ein Schlafzimmer, da sie stimuliert und Sie dadurch nur schwer zur Ruhe kommen. Doch Ihr Verlangen nach sinnlicher Erregung könnte sich in einem roten Schlafzimmer steigern. Ein rotes Esszimmer regt den Appetit an, was Sie bedenken sollten, wenn sie gerade eine Abmagerungskur machen. Rot im Arbeitszimmer, im Fitnessraum oder auch im Wohnzimmer regt die Bewegung und Aktivität an. Wenn Sie ein zaudernder oder saumseliger Mensch sind oder gerade eine träge Phase haben, dann streichen Sie eine Wand rot an (karmesinrot, scharlachrot oder auch feuer- oder rostrot, aber kein rotbraun oder trübes Rot) und machen Sie sich bereit, abzuheben!

Orange


Orange ist eine warme, stimulierende Farbe, hat aber eine leichtere und höhere Schwingung als Rot. Es ist eine fröhliche und gesellige Farbe. Überall auf der Welt wird sie von den Clowns verwendet. Sie regt zum Optimismus, zur Offenheit, Zuversicht, Veränderung, Bemühung, persönlichen Motiviertheit, Flexibilität, zum Enthusiasmus und zum Gemeinschaftssinn an und fördert das emotionale Gleichgewicht. Sie hat etwas Leuchtendes und Warmherziges an sich. Sie fordert Toleranz und Geselligkeit.

Orange ist gut für jeden Raum, in dem sich Gruppen versammeln oder wo Menschen zusammen kommen, um sich zu unterhalten und Spaß zu haben, und ganz besonders gut eignet sie sich für einen Partyraum.

Gelb


Gelb stimuliert den Intellekt und die Kommunikation. Es ist die letzte der waren, extrovertierten Farbstrahlungen. Gelb wird mit mentalem Scharfsinn. Organisiertest, dem Blick fürs Detail, Urteilsvermögen, aktiver Intelligenz, akademischer Leistung, Disziplin, Administration, Lob, Aufrichtigkeit und Harmonie verbunden. Es fördert den verstärkten Ausdruck und die Freiheit. Es ist gut für die Konzentration und das klare Denken. Es stimuliert die Flexibilität und die Anpassung an Veränderungen. Und es wird mit Glück assoziiert.

Wenn Sie Ihr Büro zu Hause haben, eignet sich Gelb hervorragend dafür, wie auch für jeden Raum, in dem Sie Ihre mentale Verfassung haben und das Gespräch anregen wollen. Gelb gestrichene Küchen bilden meist einen Versammlungsort für Familie und Freunde und erzeugen gewöhnlich ein Gefühl für des Wohlbefindens. Gelb ist auch eine gute Farbe für ein Beratungszimmer. Es bringt die Leute zum Reden, hebt gleichzeitig ihre Stimmung und weckt ihren Optimismus. Ein leuchtendes klares Gelb eignet sich auch gut für ein Kinderzimmer, da es positive Gefühl fördert und zugleich zur Entwicklung des Denkvermögens beiträgt.

Grün


Grün steht ausgleichend zwischen dem warmen, extrovertierten Spektrum der roten, orangen und gelben und kühlen, introvertierten Spektrum der blauen, indigo und lila Farbtöne. Somit stimuliert Grün das Gefühl von Balance, Harmonie, Frieden, Hoffnung, Wachstum und Heilung. Es ist eine Farbe, die wir überall in der Natur finden und die die Kräfte der Fülle des Universums symbolisiert. Grün erinnert uns daran, dass immer genug vorhanden ist. Grün wirkt erholsam uns heilend, aber auch energetisierend.

Es ist eine gute Farbe für jedes Zimmer. Besonders gut machen sich grüne Handtücher, grüne Pflanzen, eine grüne Ausstattung oder auch eine grüne Wand im Badezimmer, da dieser Raum symbolisch für Reinigung und Erneuerung steht. Das Grün im Bad sollte entweder ein helles Frühlingsgrün oder ein klares, sauberes Blattgrün sein, kein Kaki oder trübes grün.

Blau


Blau ist die erste Farbe des kühlen Farbspektrum. Es regt Sie zur Suche nach der inneren Wahrheit an. Es hilft Ihnen, inneren Frieden zu erlangen und Ihre Ideale auszuleben. Blau regt die Inspiration und Kreativität an, fordert das spirituelle Verstehen, den Glauben und die Hingabe, die Sanftheit, innere Zufriedenheit, Geduld und Gelassenheit. Es wurde z. B. in Form von Licht zur Linderung von Schmerzen eingesetzt.

Ein in warmen hellen Blau gehaltenes Zimmer ist gut für die Entspannung eines hyperaktiven Kindes. Blau eignet sich auch hervorragend für einen Mediationsraum oder ein Schlafzimmer oder für jeden Raum, der Frieden ausstrahlen soll.

Lila


Wie das Blau hat auch das Lila eine beruhigende, besänftigende und tröstliche Wirkung. Eine Person, deren Lieblingsfarbe Lila ist, ist gewöhnlich ein inspirierter Mensch, der Vertrauen in die Zukunft hat, gut abstrahieren und sich gut in die innere Welt anderer versetzen kann. Lila stimuliert unsere spirituelle Sichtweise und Intuition.

Lila ist so machtvoll, dass es nicht ratsam ist, ein ganzes Zimmer in dieser Farbe zu streichen. Am besten benutzt man es zur Akzentuierung eines weißen, grünen oder auch gelben Raumes. Man kann es auch mit weißer Farbe zu einem lavendelfarbenden Ton aufhellen. Dies ist eine hervorragende Farbe für einen Mediationsraum oder einen Raum zum Heilen, hier speziell zur spirituellen Heilung.

Weiß


Weiß umfasst alle Farben. Weiß hat die schnellste Schwingung im Farbenspektrum. Es fordert die Erkenntnis des Göttlichen, die Demut und schöpferische Imagination in uns und vermag auch reinigend zu wirken. Mit seiner Energie und Kraft kann es den Fokus unserer Imagination transformieren. Weiß führt uns zu einer höheren spirituellen Einstimmung und zu göttlicher Liebe. Weiß ist Reinheit und Vollkommenheit. Es kann eine wunderbar heilsame Farbe für alle Räume sein, weil sie die Macht der Transformationsenergie in sich birgt.

Sie können also Weiß für jeden Raum Ihres Hauses verwenden. Doch ein völlig weißes Zimmer mit rein weißem Dekor wirkt oft zu steril und nicht sehr freundlich und einladen. Weiß vermittelt das Gefühl von Sauberkeit und Reinheit. Farbiges Dekor, Bilder oder ein Hauch von Pfirsichfarbe, Gold oder blau im weißen Raum nimmt Gästen das Gefühl, der einzige dunkle Punkt im Raum zu sein. Sie fühlen sich dadurch in der Regel wohler.

Schwarz


Schwarz ist das Mysterium, das unbekannte. Es ist das Reich des Visionären und der Traumzeit. Es richtet sich nach innen, ist verengend, während sich Weiß nach außen richtet und sich ausdehnt. Schwarz ist die Dunkelheit des Winters, wenn das Leben ruht und keimt. Aus der Schwärze entsteht neues Leben. Schwarz absorbiert, während Weiß abweist. Schwarz ist still und lautlos. Es seht für das Ende und die Anfänge. Unser Tag endet und beginnt mit Dunkelheit. Schwarz konzentriert die Aufmerksamkeit auf die innere Welt, sei es nun um sich dem spirituellen Bereich zu widmen oder Trauerarbeit zu leisten.

Ein vorherrschend in Schwarz gehaltenes Zimmer vermittelt unter Umständen einen überwältigenden und sogar depressiven Eindruck. Schwarzes Dekor kann allerdings etwas Drama und Kraft in ein Zimmer bringen, Akzente setzen und klare Aussagen vermitteln. So wie schwarze Konturen in einem Bild Betonung und eine stärkere Definierung bewirken können.

Farbschattierungen und Farbtöne für Ihre Räume

Natürlich gibt es mehr als die genannten Grundfarben. Es gibt Mischungen und unendlich viele verschiedene Farbschattierungen. Farbe ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Ein hellerer oder dunklerer Farbton einer bestimmten Farbe kann sich enorm unterschiedlich auf das Empfinden auswirken. Die oben gegebenen Informationen zu den Grundfarben sollen Ihnen nur als Ausgangspunkt dienen.

Wenn Sie sich überlegen, wie Sie ein Zimmer streichen sollen, lassen Sie am besten Ihre Vorstellungskraft spielen. Setzen Sie sich still in das Zimmer und fühlen Sie seine Energie. Stellen Sie sich dann verschiedene Farben in den verschiedenen Tönen und Schattierungen für diesen Raum vor (oder erfühlen Sie sie, wenn Sie nicht visuell orientiert sind). Was für Gefühle löst jede Farbe in Ihnen aus?

Quelle und © LBS - Das Haus