Schlagwort-Archiv: Franchise

Gefällt meinen Franchise-Partnern: Der gereimte Geburtstagsbrief für 2015

Autor: malerdeck am 24. November 2014

Mit einem Klick, geht es hier zum Artikel. 🙂

Merken

Gestriger Erfahrungsaustausch mit Dr. h. c. Dieter Fröhlich, Präsident des Deutschen Franchise-Verbandes e.V.

Autor: malerdeck am 23. September 2014
Erfahrungsaustausch über Franchise

Dr. h. c. Dieter Fröhlich

Gestern traf ich mich in Karlsruhe mit Dr. h. c. Dieter Fröhlich zu einem sehr fruchtbaren Erfahrungsaustausch.

Herr Dr. h.c. Fröhlich ist der Präsident des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. und Präsident des Europäischen Franchise-Verbandes (EFF). Er ist der Gründer der „Musikschule Fröhlich„, einem seit über 30 Jahren erfolgreichen Franchise-System mit über 500 Franchise-Partnern.

Unser über drei Stunden dauernder Erfahrungsaustausch, war geprägt von großer wechselseitiger Offenheit. Das Gespräch war derart intensiv und spanned, dass wir beide die Zeit vergaßen und fast die jeweiligen Anschlusstermine verpasst hätten.

Nicht einmal ein Foto machte ich von uns unserem Treffen. Das ist ungewöhnlich für mich und mag Ihnen verdeutlichen, wie sehr mich der Austausch mit Dr. h. c. Dieter Fröhlich gefesselt hat, dass ich sogar das Foto vergaß.

„Gibt es Ihre Dienste auch im Raum Freiburg?“, wurde ich über unser Kontaktformular gefragt

Autor: malerdeck am 12. August 2014

Gestern erreichte mich diese Frage oder soll ich sagen „Hilferuf“ 😉 über das Kontaktformular unserer Homepage.

malerarbeiten in Freiburg

Gibt es Ihre Dienste auch im Raum Freiburg?

Was nicht ist, kann noch werden in freiburg

Leider gibt es im Raum Freiburg (noch) keinen Opti-Maler-Partner

Aber was nicht ist, kann ja noch werden. 😉

Kreativsitzung mit Dr. Silvija Franjic und Stefan von Bergmann: Überarbeitung Franchiseunterlagen Opti-Maler-Partner

Autor: malerdeck am 22. März 2014

In dieser Woche war es wieder so weit. Um die Überarbeitung der Franchiseunterlagen und Neufassung der Vertriebsseite von Opti-Maler-Partner voranzubringen, war eine launige Kreativsitzung notwendig.

Kreativsitzung

Dr. Silvija Franjic und Stefan von Bergmann (von rechts nach links)

Dr. Silvija Franjic ist für die neuen dynamischen Texte zuständig, Stefan von Bergmann gießt alles in ein grandioses Layout.

Werner Deck Franchise

Es lief gut, wie man auf den Bildern sehen kann

Meine Aufgabe dabei? Ich kontrolliere alles!  😉    🙂

„Unterschätzt!“ Interview in branchenführender Fachzeitschrift, über mein Franchise-System und Social Media Aktivitäten

Autor: malerdeck am 28. Februar 2013

In der branchenführenden Fachzeitschrift „Malerblatt“ (3/2013), ist ein Interview über meine Social Media Aktivitäten, im Zusammenhang mit meinem Franchise-System „Opti-Maler-Partner“, erschienen.

Social Media

Unterschätzt! Franchising und Social Media

Zwei bemerkenswerte Artikel, zum Thema „Franchise im Handwerk“

Autor: malerdeck am 21. Juni 2012

In der Ausgabe 11, 15. Juni 2012, Deutsche Handwerkszeitung, standen diese zwei bemerkenswerten Artikel. Zum Lesen auf die Grafik klicken.

Frnachise im Handwerk

Zum Lesen auf die Grafik klicken.

Franchise im Handwerk

Beste Bewertung aller Vortragsredner. Mein Vortrag am 25. April, beim Deutschen Franchise Verband in Köln

Autor: malerdeck am 11. Mai 2012

Im Rahmen des Franchise-Forum 2012 in Köln, der wichtigsten Veranstaltung des Deutschen Franchise Verband, hielt ich am 25. April einen Vortrag zum Thema „Social Media“.


Das aufmerksame Publikum

Das aufmerksame Publikum

Im Blogbeitrag vom 26. April, schrieb ich bereits über mein „Bauchgefühl“ nach meinem Vortrag:

„Soweit ich das an den fröhlichen Gesichtern, den positiven Reaktionen und dem zustimmenden Beifall ablesen konnte, scheint dem Publikum mein Vortrag gefallen zu haben. Es hat auch mir großen Spaß gemacht.“

Torben L. Brodersen

Mein Gefühl hat mich offensichtlich nicht getrogen. Dafür erhielt ich heute vom Deutschen Franchise Verband den „schriftlichen Beweis“. 😉  Torben L. Brodersen (Geschäftsführer des DFV) bedankte sich (heute bei der Post) namens aller Teilnehmer für meine Mitwirkung an der Veranstaltung:

„Ihr Vortrag war eine Bereicherung unserer Jahrestagung und hat wesentlich zum Gelingen der gesamten Veranstaltung beigetragen. Anhand der beigefügten Beurteilungsübersicht können Sie sich selbst ein Bild machen.“

Alle Redner/innen finden Sie im Programm. Im Kreis solch renommierter Wissenschaftler/innen, Wirtschaftsführer/innen und erfolgreichen Rednern, gemeinsam mit Professor Dr. Günter Faltin, an erster Stelle der Referentenbewertung zu stehen, das macht mich natürlich stolz wie Oskar. 🙂

Und so sah ich in Aktion auf der Bühne aus.

Alle Bilder: © Peter Jost / DFV-Franchise-Forum 2012

Die Mitglieder/Teilnehmer, lesen sich wie ein wer-ist wer-der deutschen (Franchise-) Wirtschaft (kleiner Auszug):

Mein gestriger Vortrag zum Thema Social Media, beim Franchise-Forum 2012 in Köln

Autor: malerdeck am 26. April 2012

Hotel Pullmann Cologne

Gestern machte ich mich auf nach Köln, um beim Franchise-Forum 2012 einen Vortrag zum Thema Social Media zu halten.

Das Franchise-Forum 2012, ist DAS zentrale Treffen der Franchise-Wirtschaft. Die Veranstaltung war im Hotel Pullmann Cologne und es war alles sehr professionell vorbereitet.

Die Veranstaltung geht/ging über zwei Tage,   hier ist das Programm.

Franchise-Forum 2012 in Köln

Mein Vortrag gegann zwar erst  um 15:30 Uhr, dennoch startete ich rechtzeitig, um 11 Uhr, mit dem Zug nach Köln. Nach meiner Ankunft, um 13 Uhr in Köln, ging es mit dem Taxi zum Hotel, wo ich um 13:30 Uhr eintraf.

Michaela Fischer, vom Deutschen Franchise Verband (DFV), nahm mich dort freundlich in Empfang und besprach mit mir die Ablaufdetails. Kurz darauf begrüßten mich Dr. h.c. Dieter Fröhlich (Präsident des DFV) und Geschäftsführer Torben Leif Brodersen.

Es blieb noch etwas Zeit zum Plauschen und einem kleinen Imbiss. Danach machte ich mich mit den Räumlichkeiten und der Technik vertraut.

Der Veranstaltungssaal

Sah schon beeindruckend aus, die zwei Videobildschirme auf dem Podium, auf denen die Präsentationen abliefen. Auch für eine klasse Beschallung war gesorgt. Alles perfekt für meinen Auftritt. 😉

Vorbereitungen mit dem Techniker

Der Techniker spielte meine Dateien (Präsentationfolien und einen eigenen Film) in das System ein. Noch etwas testen, Details zum zeitlichen Einspielen des Films besprechen. Anschließend wurde ich mit dem Haedset verkabelt und wartete auf meinen Auftritt.

Der Saal füllt sich

Nach der obligatorischen Kaffeepause am Nachmittag, füllte sich der Saal jetzt langsam. Pünktlich um 15:30 Uhr, moderierte Torben Leif Brodersen, Geschäfstführer des DFV, meinen Vortrag an.

Warten auf meinen Auftritt

Die Bühne, auf der ich gleich auftrete, von meinem Platz aus. Livebilder meines Vortrags, von einem professionellen Fotografen, erhalte ich in den nächsten Tagen und werde sie hier „nachreichen“. 😉

Soweit ich das an den fröhlichen Gesichtern, den positiven Reaktionen und dem zustimmenden Beifall ablesen konnte, scheint dem Publikum mein Vortrag gefallen zu haben. Es hat auch mir großen Spaß gemacht.

Abschied von Köln und Ankunft in Karlsruhe

Danach ging es wieder mit dem Taxi zum Bahnhof. Noch ein kurzer Blick auf den Kölner Dom und schon war ich im Zug, der pünktlich um 20 Uhr in Karlsruhe ankam.

Ergänzung am 11. Mai: Heute bei der Post, Dankesbrief vom Deutschen Franchise Verband. Vom Publikum mit der besten Note bewertet. 🙂

Mein Vortrag – Social Media – beim Franchise-Forum 2012 in Köln

Autor: malerdeck am 13. Februar 2012

Das Franchise-Forum 2012, ist DAS zentrale Treffen der Franchise-Wirtschaft. Am Mittwoch, 25. April, werde ich dort zum Thema Social Media einen Vortrag halten.

Ich freue mich schon sehr, der Crème de la Crème der deutschen Franchisewirtschaft, meine Erfahrungen und Ergebnisse mit Social Media vorzustellen.

Franchise-Forum 2012 in Köln

Der Unterschied macht´s

Die Referenten

Die Referenten

Hier können Sie sich das vollständige Programm herunterladen: DFV-Franchise-Forum Einladung.

Mein Interview im “HS-Report” von Heinrich Schmid , einem der weltgrößten Malerunternehmen: Ganz einfach, aber oft belächelt

Autor: malerdeck am 1. September 2011

Die Firmenzeitung “HS-report” von Heinrich Schmid, einem der weltgrößten Malerunternehmen, hat eine Auflage von einigen Zigtausend. Für die Septemberausgabe wurde ich vom “HS-report” interviewt.

In der Einleitung schreibt “HS-report”: “malerdeck zählt zu den profiliertesten Malerbetrieben in Deutschland und hat auch im europäischen Ausland einen ausgezeichneten Ruf.”

Wow, das geht natürlich runter wie Öl! ;-) Vielen Dank für die Blumen, “HS-report”.

interview-werner-deck-malerdeck-im-hs-report-01092011.jpg

Interview malerdeck im HS-report

Mit einem Klick auf die Grafik oder hier, gelangen Sie direkt zum HS-report, um das Interview lesen zu können.

Der Malerbetrieb Heinrich Schmid ist mit einer der größten Malerbetriebe der Welt. Zusammen mit 274 Verwaltungsmitarbeitern und 129 Führungskräften, stehen insgesamt 3037 Menschen auf seiner Gehaltsliste.

Hier der Text aus einem Artikel des Wirtschaftsmagazins ´impulse´ über das Unternehmen Heinrich Schmid und Herrn Dr. Carl-Heiner Schmid.

Hier geht es zur Internetseite von Heinrich Schmid.

Eigentlich ist Heinrich Schmid ein Wettbewerber, aber nur eigentlich. In erster Linie ist Schmid ein Unternehmen, von dem man lernen kann, von dem ich gelernt habe und lerne. Viele meiner Kollegen schimpfen aber schon seit Jahrzehnten auf Heinrich Schmid. Das habe ich nie verstanden. Angeblich nimmt ihnen dieses Unternehmen Aufträge weg. So wird jedenfalls immer gejammert.

Bei dieser Jammerei wird aber seitens dieser Wettbewerber regelmäßig vergessen, sich selbst besser am Markt zu positionieren. Es ist ja auch bedeutend einfacher, sich über einen Wettbewerber zu mokieren, als sich selbst strategische Überlegungen zur eigenen Verbesserung zu machen.

Mit dem Unternehmen Heinrich Schmid, besonders mit dem Inhaber, Dr. Carl-Heiner Schmid, aber auch mit einer Reihe von Führungskräften, verbindet mich seit vielen Jahren anerkennender Respekt vor deren toller Leistung.

An dieser Stelle ein großes DANKE an die Macherin des “HS report”, Frau Elke Groeger, viele Grüße an Herrn Dr. Carl-Heiner Schmid und das Führungsteam um Herrn Gerd Zimmermann.