Heute bei der Einladung zum 100. Geburtstag einer mir unbekannten Dame

Erstellt am 7. Februar 2013 von

Warum werde ich von einer mir unbekannten 100-jährigen Dame zum Geburtstag eingeladen? Die Vorgeschichte dieser Einladung können Sie hier lesen.

Jedenfalls waren meine Frau und ich heute bei der Geburtstagsfeier der alten Dame. Es war sehr anrührend, wie sich die Dame und alle Verwandten über unser Kommen gefreut haben.

Was schenkt man bei einem 100. Geburtstag? Wir dachten mehr an etwas symbolisches für die Gesundheit und schenkten sieben verschiedene Fruchtsäfte, die meine liebe Liebe in diesem Körbchen arrangierte.

Geschenkkörbchen zum 100. Geburtstag

Geschenkkörbchen zum 100. Geburtstag

Im Körbchen war sebstverständlich auch eine Geburtstagskarte. Natürlich mit einem kleinen Gedicht von mir, das ich der alten Dame vorgetragen habe, sehr zu ihrer Freude:

Was schenkt man einer Frau mit 100,
fragten wir uns ganz verwundert,
wir überlegten hin und her,
was denn für Sie so passend wär´?

Alles hat man schon bekommen,
drum haben wir uns vorgenommen,
Gesundheit schenken wollen wir,
in Form von Säften, mehr als vier.

Genau genommen sind es sieben,
die hier in diesem Körbchen liegen,
wenn Sie, liebe Frau …., diese Säfte trinken,
stellt sich ein, ein Wohlbefinden.

Vitamine, Energie,
machen fit Sie, wie noch nie,
lässig schaffen Sie sodann,
was der Jopi Hesters kann.

 108 ist der geworden,
doch der hatte nicht die Sorten,
dieser wunderbaren Säfte,
die geben Ihnen neue Kräfte.

Herzlichen Glückwunsch, alles Liebe und Gute
zu Ihrem Geburtstag, vor allem Gesundheit.

Die Menükarte zum 100. Geburtstag

Die Menükarte zum 100. Geburtstag

Um kurz nach 12 Uhr waren wir im Restaurant. Es war eine sehr liebenswerte und freundliche Atmosphäre. Wir hatten eine ebensolche Unterhaltung mit der lieben Dame und den anderen Gästen.

Kurzum, es war sehr schön und hat uns sehr gut gefallen. Um 15 Uhr musste ich mich verabschieden, da ich noch zwei Kundentermine hatte.

Am meisten haben mir die strahlenden Augen des Geburtstagskindes gefallen und wie sehr sich die 100-jährige Dame über meinen Besuch gefreut hat. Es ist doch sooo schön, wenn man anderen Menschen eine Freude bereiten kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarregeln beachten. Captscha gegen Spam * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


Kommentare

  1. Jens A. Heim sagt:

    Klasse, einfach eine tolle Geste.
    Das ist Wertschätzung, darüber freut man sich mit 100 genau so wie mit 20, 30, 40…

    Sonnige Grüße
    Jens