Archiv vom November, 2011

Trotz Urlaub, ganz ohne Arbeit geht es leider nicht

Autor: malerdeck am 30. November 2011

So ist es eben, auch im Urlaub. Emails checken, Anfragen beantworten, mit Rechtsanwalt korrespondieren etc.

Bei sonnigen 25° C, auf der grünen Terrasse des Hauses unserer Freunde in Sao Paulo/Brasilien, fällt mir das allerdings deutlich leichter, als im zur Zeit etwas kühlerem Deutschland 🙂 .

Zumal sich der Caipirinha in Reichweite befindet! 😉

So macht Arbeit spaß: Bei 25° C auf der Terrasse in Sao Paulo

Social Media Leitfaden. Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Durfte als einer von vier Experten daran mitwirken

Autor: malerdeck am 30. November 2011

Tipps für erste Schritte in Social Media, gibt der Social Media Leitfaden. Clever and Smart PR hat in ihn Zusammenarbeit mit dem Kölner ECC Handel zusammengestellt.

Als einer von vier Experten, durfte ich dabei mitwirken. Klick auf die Grafik, führt zum Download der Broschüre.

Social Media Leitfaden. Mit Werner Deck – malerdeck – als Experte. Klick auf die Grafik, führt zum Download der Broschüre
Social Media Leitfaden: Die vier Experten im Gespräch

Die Künstlerstadt Embu, ca. eine Autostunde von Sao Paulo entfernt

Autor: malerdeck am 23. November 2011

Gestern mittag fuhren wir nach Embu (offizielle Homepage). Die Künstlerstadt liegt zwar am Rande Sao Paulos, aber durch den unglaublichen Verkehr, benötigten wir bis nach Embu über eine Stunde.

Im gut erhaltenen Zentrum, Embu hat ca. 245.000 Einwohner, haben sich viele Künstler und Kunsthandwerker angesiedelt. Zudem gibt es jede Menge Antiquitäten, Trödel, Möbel und Souvenierläden. Das Zentrum von Embu, wird von vielen kleinen Häuschen geprägt. Hier ein paar wenige Eindrücke aus Embu.

Die Dame im Fenster
Originelles aus Dosenblech: Lauter Ärsche
Vor der Banco do Brasil in Embu: Marcialischer Geldtransporter
Zwischen Kunst und Krempel: Ein Zahnarzt

Wer es beim Besuch in Embu nicht so sehr mit Kunst und Krempel hat, lässt sich beim vertrauenserweckenden Zahnarzt mal schnell die Zähne richten oder ein Implantat einsetzen.

Und diese freundlich lächelnde Dame, hatte es meiner lieben Liebe angetan.

Die Dame für unseren Garten

Falls die fragile Figur die Heimreise schadlos übersteht, wird diese freundliche Dame künftig unseren Garten belächeln.

Vorbildliche Service-Mitarbeiter in einem Baumarkt in Sao Paulo

Autor: malerdeck am 22. November 2011

Heute ist es hier bewölkt und windig. Dennoch hat es halbwegs warme 24° C. Peter musste im Baumarkt ein paar Besorgungen machen und so fuhr ich vorhin mit zum Baumarkt.

In Sao Paulo, auf der Fahrt zum Baumarkt

Im Baumarkt, vielen mir als erstes sofort jede Menge Menschen mit grünen Westen auf. Das waren alles freundliche service-Mitarbeiter. In jedem Gang, an jeder Ecke. Unglaublich!

Acht auf einen Streich – Service-Mitarbeiter in einem Baumarkt in Sao Paulo

Beispielhaft, für die große Anzahl der Service-Mitarbeiter, habe ich dieses Bild gemacht. Acht, dazu noch sehr freundliche Damen und Herren mit den grünen Leibchen, an einer Ecke, einem Gang. Und so war das im gesamten Baumarkt. Das hat mir sehr gefallen.

Kein Baumarktverkäufer, der sich wegduckt, wenn man mit einer Frage auf ihn zu kommt, wie oft bei uns in Deutschland zu beobachten. Keine Odyssee, bis man überhaupt einen Baumarktmitarbeiter entdeckt.

Meine beiden Twitter-Accounts „malerdeck“ und „OptiMaler“ wurden gesperrt. Warum?

Autor: malerdeck am 22. November 2011

Als wir am vergangenen Samstagmorgen in Sao Paulo ankamen, musste ich natürlich sehr bald meine Twitter-Accounts checken. 😉

Vom Handy aus wollte ich mich einloggen, was mir nicht gelang. „Passwort falsch eingegeben?“, wurde mir dabei gemeldet. Konnte eigentlich nicht sein, denn Passwort ist auf Handy zum automatischen Einloggen gespeichert.

Stunden später am Laptop, Einlogversuch. Dabei sah ich die überraschende Meldung: „Your account (@malerdeck) is currently suspended.“

Your account (@malerdeck) is currently suspended

Da war ich dann doch sehr verblüfft. Wurstelte mich danach durch die entsprechende Antragsseite zur Entsperrung und bat um Entsperrung meiner Accounts.

Gestern kam nun dieses Email.

Twitter wartet auf die Beantwortung einer Frage

Nun wartet Twitter auf eine Antwort, obwohl mir gar keine Frage gestellt wurde? Also beantwortete ich dieses Mail mit meiner erneuten Bitte, meine Accounts zu entsperren. Die Kommunikation mit Twitter ist bisher nicht sehr ergiebig und wenig verständlich.

Einen Grund für die Sperrung kann ich mir auch nicht vorstellen. In der Nacht vor unserer Urlaubsabreise, bedankte ich mich noch bei allen #FF-lern, #RT-lern und #MT-lern für ihre Grüße und Erwähnungen. Das machte ich per past and copy sehr schnell hintereinander. Wurde das vielleicht als Spam gewertet?

Hat vielleicht schon einmal jemand Erfahrung mit der Twitter-Account-Sperrung gemacht und kann mir möglicher Weise einen hilfreichen Hinweis geben?

Malerblatt ONLINE zur Handwerkerseite des Jahres

Autor: malerdeck am 22. November 2011
Malerblatt ONLINE schreibt über malerdeck und Werner Deck, zur Handwerkerseite des Jahres

Die ersten Entspannungs- und Erholungsgetränke ;-)) am Ankunftstag

Autor: malerdeck am 21. November 2011

Nach einem längeren Schläfchen, ruhten wir uns am Ankunftstag im Garten weiter aus. Wie schon gesagt, macht ja Peters Gärtner Eddi, den besten Caipirinha Südamerikas. Eddi erzählte uns zudem, dass er auch bei allen seinen Freunden immer den Caipirinha machen darf/muss!

Eddi, der Gärtner, macht den besten Caipirinha in Südamerika

Und der Caipirinha, den Eddi zaubert,  schmeckt wirklich ganz wunderbar. Deshalb blieb es bei Peter und mir auch nicht bei einem Caipirinha! 😉

Dann deckte Lina auch schon den Tisch für das Mittagessen. Und am Nachmittag starteten Laura, mit der Chefin des Hauses, Peters brasilianischer Frau Maria, die Vorbereitungen zu Peters Geburtstagsfeier.

Lina und Laura, die beiden brasilianischen Hausperlen

Und um unser Urlaubswohlgefühl komplett zu machen, schaute ich vorhin internetmäßig einmal nach dem Wetter in Karlsruhe: Bewölkt und lachhaft grausame 4° C. 🙁  Da kommen mir die sonnigen 27° C hier, doch gleich doppelt so warm vor. 🙂

Aber die allergrößte Frage, die ich mir hierbei stelle, ist: Werden wir jemals wieder nach hause wollen??

Gestern Abend noch beim Einchecken in Frankfurt und heute morgen in Brasilien, Sao Paulo

Autor: malerdeck am 19. November 2011
Geflogen sind wir mit der TAM, der brasilianischen „Lufthansa“
Der herzliche Empfang, im Haus unserer Freunde, Maria und Peter

Unser Flieger landete heute Morgen, Ortszeit 5:15 Uhr, in Sao Paulo. Und Peter musste ganz schön früh aufstehen, um uns abzuholen. Die Fahrt vom Haus zum Flughafen dauert nämlich mindestens eine Stunde!

Zuerst frühstückten wir alle vier gemeinsam. Die knapp 12 Flugstunden sitzen einem schon etwas in den Knochen. Deshalb machten wir anschließend ein Bettruhepause von zwei Stunden. Und schon geht es einem wieder besser.

Eddi blockt mit Bohnerwachs

Eddi, der Gärtner, bohnert hier gerade die Tonfliesen der Terrasse. Es riecht wie in meiner Kindheit (lang, lang ist´s her 😉 ), als die Linoleumböden bei uns  zuhause noch mit Bohnerwachs geblockt (so nannte man das) wurden.

Aber Eddi kann noch viel mehr. Er macht nämlich den besten Caipirinha Südamerikas, sagt mein Freund Peter! Soweit ich das beurteilen kann, stimmt das auch. Schließlich konnte ich Eddis Caipirinha bereits oftmals genießen, in den letzten Jahren. 😉 Und auch heuer werde ich von Eddis Talent reichlich Gebrauch machen. 🙂

Morgen feiern wir in Peters 65. Geburtstag hinein und am Wochenende werden Peter und Maria mit uns für ein paar Tage nach Buenos Airos fliegen.

Den Urlaub und die Zweisamkeit mit meiner lieben Liebe genieße ich sehr.

Heute letzter Blogeintrag vor diesem Ereignis! Endlich Urlaub

Autor: malerdeck am 18. November 2011

Meinen ältesten und besten Freund Peter, hat es schon vor Jahrzehnten beruflich nach Südamerika verschlagen. Seit über zehn Jahren lebt er in Sao Paulo und ist dort mit seiner brasilianischen Frau Maria verheiratet. Wir haben alle ein sehr inniges Verhältnis. Die Bilder entstanden bei einem unserer Besuche in Brasilien.

Endlich Urlaub

Peter wird in ein paar Tagen 65 Jahre alt. Ehrensache, dass wir an einem so wichtigen Feiertag, mit ihm und seiner brasilianischen Familie zusammen feiern. Danach werden wir noch einige Tage gemeinsam nach Argentinien, Buenos Airos, fliegen. Unabhängig davon: Ich bin urlaubsreif!

Koffer fast fertig gepackt

Meine liebe Liebe hat schon ganz schön viel Vorarbeit geleistet und das Meiste schon ohne mich gepackt. Heute, um 20:00 Uhr, geht unser Flieger nach Sao Paulo. Und nach ca. 12 Flugstunden, werden wir morgens 5:05 Uhr Ortszeit, von Maria und Peter am Flughafen abgeholt.

Wir freuen uns schon sehr! 🙂

Ach ja, bevor ich es vergesse: Sowohl privat als auch in der Firma (wo ja weiter gearbeitet wird), sind wir jeweils mit einer Alarmanlage, mit Alarmaufschaltung zur Sicherheitsfirma, bestens gegen fremde Eindringlinge abgesichert!

„Vielen Dank für die prima Arbeit und ich kann Sie nur weiterempfehlen“, mailt spontan ein zufriedener Kunde

Autor: malerdeck am 17. November 2011
Vielen Dank für die prima Arbeit und ich kann Sie nur weiterempfehlen.

Für solches Lob (und ein wenig Geld 🙂 ), arbeiten wir alle gemeinsam. Wir strengen uns jeden Tag und bei jedem Kunden auf´s Neue dafür an.